Van Garderen behält Gesamtführung vor Frank

Sagan feiert bei USA Pro Challenge seinen dritten Sieg

Foto zu dem Text "Sagan feiert bei USA Pro Challenge seinen dritten Sieg"
Peter Sagan (Cannondale, M.) hat die 6. Etappe der USA Pro Challenge gewonnen. | Foto: ROTH

25.08.2013  |  (rsn) - Peter Sagan hat bei der USA Pro Challenge seinen dritten Etappensieg eingefahren. Der Slowake vom Cannondale-Team setzte sich auf der 6. Etappe, die von Loveland über 185 Kilometer nach Fortland führte, im Sprint vor dem Slowenen Lukas Mezgec (Argos-Shimano) und dem Belgier Greg Van Avermaet (BMC) durch und feierte seinen insgesamt 17. Saisonsieg.

,,Ich widme diesen Erfolg meinem vor Tagen hier gestürzten Teamkollegen Fabio Sabatini, der noch immer im Krankenhaus liegt. Das Team hat heute super gearbeitet, denn es ist nicht einfach, eine 15 Fahrer starke Spitzengruppe wieder einzuholen", kommentierte Sagan seinen erneutenErfolg.

Die beiden Schweizer BMC-Profis Michael Schär und Mathias Frank belegten die Plätze elf und zwölf. Patrick Gretsch (Argos-Shimano) wurde als bester Deutscher Fünfzehnter.

In der Gesamtwertung behauptete der US-Amerikaner Tejay van Garderen (BMC) vor der Schlussetappe seine Führung von 1:30 Minuten auf seinen Teamkollegen Frank. Dritter ist nach wie vor sein Landsmann Tom Danielson (Garmin-Sharp).

Die Etappe wurde von 15 Ausreißern bestimmt, die - obwohl für die Gesamtwertung ungefährlich - nur einen Vorsprung von maximal zwei Minuten zugestanden bekam. Die Gruppe um den Freiburger Simon Geschke (Argos-Shimano), den US-Amerikaner Andrew Talansky (Garmin-Sharp), Niederländer Thomas Dekker (Garmin-Sharp) und den Australier Michael Rogers (Saxo Tinkoff) reduzierte sich 20 Kilometer vor dem Ziel in Folge diverser auf fünf Fahrer reduziert, die letzten Kilometer nahmen nur noch Rogers und der Spanier Javier Megias (Novo Nordisk) als Spitze in Angriff, die aber auch drei Kilometer vor dem Ziel wieder eingefangen wurde.

Als alles nach einem Massensprint aussah, attackierte der Australier Rory Sutherland (Saxo-Tinkoff) auf dem letzten Kilometer und wurde durch die Nachführarbeit von Argos-Shimano erst wenige Meter vor der Zielliene gestellt und noch auf Rang sieben durchgereicht. Den Sieg im Sprint sicherte sich dann erneut Sagan.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)