Flecha und Hoogerland führen Aufgebot an

Vacansoleil-DCM probiert´s auch bei der Vuelta mit Etappenjagd

Foto zu dem Text "Vacansoleil-DCM probiert´s auch bei der Vuelta mit Etappenjagd"
Juan Antonio Flecha (Vacansoleil-DCM) | Foto: ROTH

17.08.2013  |  (rsn) – Wie schon bei der Tour de France geht das niederländische Vacansoleil-DCM auch bei der kommenden Vuelta a España auf Etappenjagd. Angeführt wird das neun Fahrer starke Aufgebot vom Spanier Juan Antonia Flecha und dem Niederländischen Meister Johnny Hoogerland, die als Ausreißer zum Erfolg kommen wollen.

Aber auch die beiden Belgier Wout Poels – zuletzt Etapengewinner der Tour de l'Ain – und Thomas De Gendt sind für Tagessiege gut, in erster Linie auf anspruchsvollem Terrain. Der Niederländische Zeitfahrmeister Lieuwe Westra dürfte das 38,8 Kilometer lange Einzelzeitfahren von Tarazona ins Auge gefasst haben. In guter Verfassung zeigte sich auch der Pole Tomasz Marczynski, der bei der Polen-Rundfahrt das Bergtrikot gewann.

Sein Debüt bei einer dreiwöchigen Rundfahrt gibt Hoogerlands Landsmann Barry Markus, der aufgrund einer Verletzung nicht wie geplant im Mai beim Giro d’Italia hatten starten können. Der 22-Jährige soll ebenso wie der Slowene Grega Bole – ebenfalls Etappengewinner bei der Tour de l’Ain - in den Sprintankünften ein Wörtchen mitreden. Vervollständigt wird das Vuelta-Aufgebot vom Spanier Rafael Valls.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)