Erweitertes Aufgebot benannt

Valverde führt Movistar bei 68. Vuelta a Espana an

Foto zu dem Text "Valverde führt Movistar bei 68. Vuelta a Espana an"
Alejandro Valverde (Movistar) | Foto: ROTH

13.08.2013  |  (rsn) – Alejandro Valverde wird sein Movistar-Team bei der 68. Vuelta a Espana anführen. Im erweiterten Aufgebot für die letzte große Landesrundfahrt des Jahres, die am 24. August mit einem Teamzeitfahren in Vilanova de Arousa beginnen wird, stehen elf Fahrer, darunter auch der Italiener Eros Capecchi, der routinierte Pole Sylvester Szmyd sowie der Spanische Meister Jesús Herrada.

Nicht dabei sein werden dagegen Nairo Quintana und Rui Costa. Der Kolumbianer wurde in diesem Jahr sensationell Zweiter der Tour de France und sicherte sich vergangenen Sonntag die Gesamtwertung der Burgos-Rundfahrt. Der Portugiese gewann im Juni zum zweiten Mal in Folge die Tour de Suisse und feierte bei der Frankreich-Rundfahrt zwei Etappensiege.

Auch der 33 Jahre alte Valverde schaut auf ein strammes Rennprogramm zurück. Er gewann im Februar die Andalusien-Rundfahrt, überzeugte mit zwei Podiumsplatzierungen bei den Ardennenklassikern und beendete die Tour de France auf Rang acht. Eine Woche nach dem Finale in Paris wurde Valverde dann noch Zweiter der Clasica San Sebastian.

Bei der Spanien-Rundfahrt will der Movistar-Kapitän seinen zweiten Gesamtsieg nach 2009 einfahren. Wer ihn letztlich dabei unterstützen wird, entscheidet sich nachd er Eneco Tour. Dann will die Teamleitung das endgültige Vuelta-Aufgebot bekannt geben.

Das erweiterte Movistar-Aufgebot: Eros Capecchi, Imanol Ervin, Iván Gutiérrez, José Herrada, Jesus Herrada, Beñat Intxausti, Pablo Lastras, Javier Moreno, Sylwester Szmyd, Eloy Teruel, Alejandro Valverde

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine