Roberts gewinnt Prolog vor Herklotz

Team Stölting feiert Doppelsieg bei Istrian Spring Trophy

Foto zu dem Text "Team Stölting feiert Doppelsieg bei Istrian Spring Trophy"
Luke Roberts (Stölting) | Foto: Alexander Mihm www.Portrait-GE.de

14.03.2013  |  (rsn) - Dem Team Stölting ist bei der Istrien Spring Trophy (Kat. 2.2) in Kroatien ein perfekter Auftakt gelungen. Im 1,8 Kilometer langen Prolog von Umag bescherte der Australier Luke Roberts dem Gelsenkirchener Drittdivisionär den ersten Saisonsieg, Silivo Herklotz, der noch bei Regen auf die Strecke gegangen war, auf Platz zwei machte den Doppelsieg perfekt. Platz drei ging an den Norweger Oscar Landa ((Osterhus - Ridley.

„So ein Sieg ist immer gut für das Selbstbewusstsein. Unsere Laufräder haben bei dem starken Wind, der entlang des Meeres geherrscht hat, tolle Dienste geleistet", sagte Teamchef Jochen Hahn zu Radsport News. Tagessieger Luke Roberts ergänzte: „Es ist schön, mal wieder ein UCI-Rennen auf der Straße gewonnen zu haben. Es ist zwar nicht das größte Rennen, aber dennoch sind starke Fahrer am Start", erklärte der Australier nach seinem ersten Saisonsieg gegenüber Radsport News.

In den kommenden Tagen geht es in die Berge, wo das Team versuchen wird, das Roberts Trikot zu verteidigen. „Wir werden es auf jeden Fall versuchen, auch wenn zum Beispiel ein starker Patrik Sinkewitz uns das Leben sicher schwer machen wird", so Hahn.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine