Nachrichtenagentur AFP meldet

NetApp-Endura einer von sechs Wildcard-Kandidaten für die Tour

Foto zu dem Text "NetApp-Endura einer von sechs Wildcard-Kandidaten für die Tour"
| Foto: ROTH

01.03.2013  |  (rsn) – Nach wie vor darf sich das deutsche Team Netapp-Endura Hoffnungen auf seine Premiere bei der 100. Tour de France machen – auch wenn die Chancen etwas gesunken sind, nachdem das russische Katusha-Team doch noch eine WorldTour-Lizenz erhalten hat und die Organisatoren der ASO sich deshalb entschlossen haben, diesmal nur drei statt der sonst üblichen vier Wildcards zu vergeben.

Laut einer Meldung der französischen Nachrichtenagentur AFP zählt der Zweitdivisionär aus dem bayerischen Raubling zu sechs Mannschaften, die für die noch offenen Startplätze in Frage kommen. Dabei handelt es sich laut AFP um die französischen Equipes Cofidis, Europcar, Sojasun und Bretagne-Séché sowie um das neue Schweizer IAM-Team.

Die Jubiläumsausgabe der Frankreich-Rundfahrt beginnt in diesem Jahr am 29. Juni auf Korsika.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine