70. Polen-Rundfahrt: Majka im Gelben Trikot

Alpe d´Huez-Gewinner Riblon triumphiert auch auf dem Pordoi

Foto zu dem Text "Alpe d´Huez-Gewinner Riblon triumphiert auch auf dem Pordoi"
Christophe Riblon (Ag2R) gewinnt die Königsetappe der 70. Polen-Rundfahrt. | Foto: ROTH

28.07.2013  |  (rsn) – Christophe Riblon (Ag2R) zeigt sich auch bei der 70. Polen-Rundfahrt in ausgezeichneter Verfassung. Der 32 Jahre alte Franzose, der bei der Tour auf der 18. Etappe mit Ziel in Alpe d’Huez triumphiert hatte, gewann am Sonntag im Trentino die 2. Etappe der Tour de Pologne über 195,5 Kilometer von Marilleva Val di Sole zum Passo Pordoi und feierte seinen zweiten Saisonerfolg.

Riblon hatte sich im Schlussanstieg aus einer sechsköpfigen Spitzengruppe gelöst und mit 1:02 Minuten Vorsprung auf den Österreicher Thomas Rohregger (RadioShack-Leopard) das Ziel erreicht. Dritter wurde mit Georg Preidler (Argos-Shimano / +1:18) ein weiterer Österreicher.

Neuer Träger des Gelben Trikots ist Rafal Majka (Saxo-Tinkoff), der mit 1:35 Minuten Rückstand Tagesfünfter wurde. Der Pole führt die Gesamtwertung mit vier Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer Sergio Henao (Sky) an, der zeitgleich mit ihm Rang vier am Pordoi belegt hatte. Riblon verbesserte sich auf Platz drei und hat sechs Sekunden Rückstand. Rohregger verdrängte den Polen Bartosz Huzarski (NetApp-Endura) von der Spitze der Bergwertung.

Korrespondentenbericht folgt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)