Christian Knees- Tagebuch zur Bayern-Rundfahrt / 1. Etappe

Die wichtigste Erkenntnis: Die Beine sind gut!

Von Christian Knees

Foto zu dem Text "Die wichtigste Erkenntnis: Die Beine sind gut!"
Christian Knees (Sky) | Foto: ROTH

23.05.2012  |  (rsn) – Ich schreibe euch heute nur einen kurzen Eintrag von der Massagebank, denn die 1. Etappe von Traunstein nach Penzberg war nicht sehr spektakulär, wenn auch mit 215,7 Kilometern ziemlich lang.

Auf den ersten Kilometern gab es bei hohem Tempo einiges Gespringe, schließlich haben es vier Mann an die Spitze geschafft und den Großteil der Etappe bestimmt.

Im Feld wollte lange Zeit kein Team so recht die Verantwortung übernehmen, doch dann kam es doch noch zu einer Art großen Allianz, an der auch mein Team beteiligt war. Am zehn Kilometer langen Berg bei Mitte des Rennens – übrigens die Höchstschwierigkeit des Tages – haben wir das Rennen trotzdem nur kontrolliert.

Da es von der Bergwertung bis ins Ziel noch ein ziemlich weiter Weg war, hätte es wenig Sinn gemacht, eine Aktion zu starten, um Konkurrenten abzuschütteln.

Für mich persönlich war die wichtigste Erkenntnis der Etappe: Meine Beine waren heute richtig gut, das lässt für die kommenden Tage hoffen.

Bis dann,

Euer Christian

Christian Knees startet mit seinem britischen Sky-Team bei der Bayern-Rundfahrt (23. – 27. Mai). Der Gesamtsieger von 2008 wird auf Radsport News Tagebuch von seinem Heimrennen führen.


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine