Seligs Neo-Profi Blog / Vor der Bayern-Rundfahrt

Ein paar Kilo mussten noch runter

Von Rüdiger Selig

Foto zu dem Text "Ein paar Kilo mussten noch runter"
Rüdiger Selig (Katusha) | Foto: ROTH

22.05.2012  |  (rsn) - Hallo liebe Radsportfreunde,

nach langer Rennpause - zumindest kam sie für mich lang vor- bin ich wieder im Einsatz für mein Katusha-Team! Nach Frankfurt merkte ich, dass meine Form noch steigerbar ist und ich vor allem dringend ein paar Kilo runter müssen...

Also habe ich rangeklotzt und habe konsequent das Training mit meiner Berliner Gruppe und meinem Trainer Torsten Wittig durchgezogen und tatsächlich drei Kilo verloren durch gesündere – aber auch noch verbesserbare - Ernährung sowie durch Stabilisationsübungen, wodurch der komplette Rumpf gestärkt wir. Das kann ich nur empfehlen: 30 Minuten nach dem Training diverse Bodenübungen und ein Resultat ist nach einer Woche zu sehen! Und die größte Anstrengung ist eigentlich nur, den Schweinehund zu überwinden und sich direkt nach dem Radfahren sich noch hinzusetzen und die Übungen zu machen...

Leider musste ich für Neuseen lassics doch kurzfristig wieder absagen, obwohl ich gerne mein Heimatrennen bestritten hätte, jedoch hatten die Leistungstests in Köln von meinem Team Vorrang. Drei Tage hartes Training zur Vorbereitung für Bayern hatten es in sich: Sprintzüge, Schnellkraft und K3 (Kraft am Berg) mussten geübt werden. Dabei hatten wir auch tatkräftige Unterstützung von Dominik Roels und seiner Mannschaft, die den Part der gegnerischen Mannschaft übernehmen durften! Hat Spaß gemacht und die direkte Auswertung nach dem Sprint hat auch einige Fehler aufgezeigt.

Anschließend sind wir direkt von Köln nach Bayern angereist ,wo wir ab Mittwoch die Bayern-Rundfahrt mit Marco Haller, Vladimir Gusev, Vladimir Isaychev, Alexander Porsev, Giampaolo Caruso und meiner Wenigkeit bestreiten werden! Erik Zabel, Torsten Schmidt und Uwe Peschel werden uns bestmöglich betreuen und wir wollen versuchen, die Rundfahrt zu gewinnen.

Ich melde mich dann nach dem Rennen wieder !

Liebe Grüße

Euer Rudi

Rüdiger Selig bestreitet 2012 seine erste Profi-Saison im Trikot des russischen ProTeams Katusha. Der 23-Jährige machte im Vorjahr als Stagiaire im Dress von Leopard-Trek auf sich aufmerksam und gewann das Eintagesrennen Binche-Tournai-Binche (Kat. 1.1) und fuhr weitere Top-Platzierungen heraus. In einem Blog auf Radsport News wird die deutsche Sprinthoffnung seine Erlebnisse und Eindrücke schildern.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Omloop Het Nieuwsblad Elite (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • 60th Craft Ster van Zwolle (1.2, NED)
  • Grand Prix Velo Alanya (1.2, TUR)
  • WINTER CYCLING CAMP - 2nd race (1.2, CRO)