Im Zweiersprint vor Armstrong

Arndt gewinnt Flandern-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Arndt gewinnt Flandern-Rundfahrt"
Judith Arndt | Foto: ROTH

01.04.2012  |  (rsn) - Judith Arndt (GreenEdge-AIS) hat die Frauenaustragung der Flandern-Rundfahrt gewonnen. Die 35-Jährige setzte sich nach 127 Kilometern im Zweiersprint vor der Amerikanerin Kristin Armstrong (Exergy Twenty12) durch. Platz drei ging mit 30 Sekunden Rückstand an die Kanadierin Joelle Numainvill vor der Niederländerin Kirsten Wild (AA-Drink - Leontien.nl). Hanka Kupfernagel belegte Rang 16.

"Das ist ein unglaublicher Sieg. Dass wir glücklich sind, ist eine Untertreibung", sagte Arndts Sportlicher Leiter Dave McPartland.

Bereits bei der 100 Kilometer-Marke bildeten sich zwei große Gruppen im Frauenrennen der Flandern-Rundfahrt. In der Vorderen waren fünf Fahrerinnen von GreenEdge-AIS. mit dabei. . „Unser Plan war, nach 40 Kilometern Fahrer in die Spitzengruppen zu bringen", so Arndt. „Aus Spitzengruppen heraus sind wir alle ziemlich gut und können aggressiv fahren. Meine Teamkolleginnen haben das heute gemacht und so konnte ich mich für die letzten drei Anstiege schonen."

Am Oude Kwaremont konnte sich Arndt dann gemeinsam mit Armstrong von der Konkurrenz absetzen und einen Vorsprung von 30 Sekunden bis ins Ziel retten. „Wir kamen auf den letzten Kilometer und ich dachte: `Okay, das ist jetzt eine 50:50 Chance'", erklärte Arndt. „Normalerweise bin ich im Sprint ein bisschen besser als Armstrong, aber nach einem so harten Rennen ist das immer ein bisschen schwierig." 350 Meter vor dem Ziel versuchte Armstrong Arndt mit einem frühen Antritt zu überraschen. „Ich habe es sofort gesehen und geschafft, noch an ihr vorbei zu ziehen", so die überglückliche Arndt, die damit ihren zweiten Triumph bei der Flandern-Rundfahrt feiern konnte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)