Belgier wieder auf früherem Niveau

Devolder will seinen dritten Sieg bei der Ronde

Foto zu dem Text " Devolder will seinen dritten Sieg bei der Ronde"
Stijn Devolder (Vacansoleil-DCM) | Foto: ROTH

30.03.2012  |  (rsn) – Nach seinem enttäuschenden ersten Jahr bei Vacansoleil-DCM scheint Stijn Devolder wieder in die Erfolgsspur zurück zu kehren. Der 32 jahre alte Belgier überzeugte in den bisherigen Frühjahrsrennen und will am Sonntag bei der 96. Flandern-Rundfahrt um den Sieg mitfahren.

„Ich habe bereits zweimal die Ronde gewonnen. Im Rückblick erscheint mir das wie ein Wunder, zumal ich den Jahren darauf nichts gewinnen konnte. Das war eine schwierige Zeit, aber durch die letzten Wettkämpfe habe ich wieder Selbstvertrauen gewonnen. Ich will hier noch einmal gewinnen", sagte Devolder zu nieuwsblad.be.

Dieses Vertrauen hat sich Devolder mit starken Vorstellungen beim E3 Preis Harelbeke und den Drei Tagen von De Panne geholt. „Ich kann mich wieder mit der Spitze messen, habe mein Level wieder erreicht und das gibt mir einen Schub. Aber am Sonntag werden noch weitere zehn Spitzenfahrer dabei sein", so der Klassikerspezialist.

Zu den Favoriten zähltDevolder Tom Boonen, Fabian Cancellara, Filippo Pozzato und Matti Breschel. „Ich weiß nicht genau, wo ich im Vergleich mit ihnen stehe, aber ich weiß, dass ich in guter Form bin. Das ist aber noch keine Garantie für Erfolg", sagte der Vacansoleil-Kapitän.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine