Gelingt die Revanche für Niederlage beim E 3 Prijs?

Freire führt Katusha bei Gent-Wevelgem an

Foto zu dem Text "Freire führt Katusha bei Gent-Wevelgem an"
Oscar Freire (Katusha) ärgert sich über seinen zweiten Platz beim E 3 Prijs Harelbeke. | Foto: ROTH

24.03.2012  |  (rsn) – Schon am Sonntag kann sich Oscar Freire für den knappe Niederlage am Freitag beim E3 Projs Harelbeke revanchieren. Der 36 Jahre alte Spanier führt sein Katusha-Team beim Gent-Wevelgem an. An den flämischen Klassiker hat Freire gute Erinnerungen, denn 2008 konnte er das Rennen bereits einmal gewinnen.

Das achtköpfige Katusha-Aufgebot ist ganz auf den dreifachen Weltmeister ausgerichtet. Wichtigste Helfer dürften wieder der Italiener Luca Paolini und Landsmann Xavier Florencio sein, die auch schon beim E 3 Prijs dabei waren.

Das Katusha-Aufgebot: Xavier Florencio, Oscar Freire, Denis Galimzyanov, Vladimir Isaychev, Aliaksandr Kuchynski, Luca Paolini, Alexander Porsev, Maxime Vantomme

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine