Auch Project 1t4i am Start

ASO verteilt sieben Wildcards für den Flèche Wallonne

Foto zu dem Text "ASO verteilt sieben Wildcards für den Flèche Wallonne"
Project 1t4i während der Team-Präsentation in Altea Hills (Spanien)| Foto: ROTH

29.02.2012  |  (rsn) - Die ASO hat am Mittwoch sieben Wildcards für den Flèche Wallone verteilt. Die Organisatoren des zweiten der drei Ardennen-Klassiker verschickten Einladungen an das niederländische Project 1t4i, die belgischen Teams Accent Jobs, Landbouwkrediet und Topsport Vlaanderen sowie an die französische Equipe Saur-Sojasun, das US-Team Type1 und an die kolumbianische Mannschaft Coldeportes.

Automatisch startberechtigt sind die 18 WorldTour-Mannschaften. Damit stehen insgesamt 25 Mannschaften am 18. April in Charleroi am Start. Das Rennen endet nach 201 Kilometern an der berühmten Mauer von Huy. Im vergangenen Jahr gewann der Belgier Philippe Gilbert alle drei Ardennen-Klassiker, neben dem Flèche Wallonne noch das Amstel Gold Race und Lüttich-Bastogne-Lüttich.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)