Kasache beginnt seine letzte Profi-Saison in Malaysia

Winokurow kehrt nach 15 Jahren zur Tour de Langkawi zurück

Foto zu dem Text "Winokurow kehrt nach 15 Jahren zur Tour de Langkawi zurück"
Alexander Winokurow (Astana) bei der Tour de France 2011 | Foto: ROTH

20.12.2011  |  (rsn) – Sein letztes Jahr als Profi will Alexander Winokurow bei der Tour de Langkawi (24. Feb. – 4. März / Kat. 2.HC) beginnen. Bei der Rundfahrt durch Malaysia nahm 1997 auch die Karriere des mittlerweile 38-jährigen Kasachen, der damals bei der 2. Auflage der Tour de Langkawi als Mitglied einer Nationalauswahl am Start stand, ihren Anfang. Nach dem Rennen wechselte Winokurow zunächst zum französischen Amateurclub EC Saint-Etienne und wurde 1998 beim damaligen Casiono-Team Profi. 15 Jahre nach seinem Debüt kehrt er noch einmal nach Malaysia zurück.

“Ich wollte dieses Rennen immer noch mal fahren, aber es stand nie im Kalender meiner Mannschaften oder es passte nicht in mein Rennprogramm”, erklärte Winokurow, der ein nur aus kasachischen Fahrern bestehendes siebenköpfiges Astana-Aufgebot anführen wird, das in Vorbereitung auf das Rennen ein einwöchiges Trainingslager auf der Insel Langkawi absolvieren wird.

Der Astana-Kapitän will nach den Olympischen Spielen von London endgültig seine Profikarriere beenden. Zunächst hatte Winokurow nach seinem schweren Sturz bei der Tour de France 2011 seinen Rücktritt erklärt, sich dann aber im Herbst anders entschieden und angekündigt, 2012 noch ein letztes Mal bei der Frankreich-Rundfahrt starten zu wollen.

Für die Tour de Langkawi nominierte die Astana-Teamleitung neben dem zweimaligen Lüttich-Bastogne-Lüttich-Gewinner, der laut einer Meldung des Schweizer Magazins „L’Illustre“ seinen zweiten Sieg 2010 allerdings erkauft haben soll, mit Sprinter Assan Bazayev, Alexander Dyachenko und Valentin Iglinskiy weitere aussichtsreiche Fahrer. Vor allem Iglinskiy scheinen die asiatischen Rennen zu liegen. Der 28-Jährige gewann zuletzt zwei Mal in Folge (2010/2011) die südchinesische Tour of Hainan.

Das Astana-Aufgebot: Alexander Winokurow, Assan Bazayev, Alexander Dyachenko, Dimitriy Gruzdev, Valentin Iglinskiy, Andrey Zeits

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine