Routinierter Pole kommt von CCC Polsat

Rutkiewicz nächster Neuzugang bei NetApp

Foto zu dem Text "Rutkiewicz nächster Neuzugang bei NetApp"
Marek Rutkiewicz fährt 2012 für Team NetApp. | Foto: ROTH

23.10.2011  |  (rsn) – Nach den jüngsten Verpflichtungen von Markus Eichler und Jerome Baugnies gibt es den nächsten Neuzugang bei Team NetApp. Marek Rutkiewicz vom polnischen Zweitdivisionär CCC Polsat unterschrieb bei der einzigen deutschen Pro-Conti-Mannschaft einen Einjahresvertrag. Der 30-jährige Pole schlug somit denselben Weg wie André Schulze ein, der CCC Polsat ebenfalls mit Ziel NetApp verließ.

„Mich hat überzeugt, dass ich bei den bergigen Rundfahrten wie der Tour de Suisse mit Leopold König die Mannschaft anführen werde“, begründete Rutkiewicz seine Entscheidung im Gespräch mit dem polnischen Sportportal s24.pl.

Ausschlaggebend war auch die Tatsache, dass NetApp schon 2012 beim Giro d’Italia oder der Vuelta a Espana starten möchte. „So bekomme ich die Chance, mich zu zeigen und ein gutes Ergebnis erzielen“, fügte Rutkiewicz hinzu. Eine solche Möglichkeit hätte er bei CCC Polsat nicht erhalten. Der Rennstall von Manager Piotr Wadecki wird aus der zweiten Radsportliga verschwinden und in der Zukunft vor allem auf junge talentierte Fahrer bauen.

Rutkiewicz trifft bei NetApp nicht nur auf seinen bisherigen Mannschaftskameraden Schulze, sondern auch auf seinen Landsmann Bartosz Huzarski, der in seine zweite Saison beim Team von Ralph Denk geht. Mehrmals betonte Huzarski, dass er sich bei der sportlichen Leitung für einen Transfer eines weiteren polnischen Rennfahrers einsetze. Offenbar waren seine Bemühungen erfolgreich.

In seiner langen Laufbahn stand Rutkiewicz von 2001 bis 2004 im Dienst der französischen Teams Cofidis und R.A.G.T. Vor sieben Jahren kehrte er aus Frankreich zurück und heuerte bei der Equipe Action (Mróz) an. Nach der Auflösung der Mannschaft wechselte er vor dieser Saison zu CCC Polsat. Im orangefarbenen Trikot gewann er eine Etappe von Szlakiem Grodów Piastowskich und Małopolska-Tour, beim Münsterland Giro wurde er Zwölfter und den Vattenfall Cyclassics Achtzehnter. Am besten schnitt Rutkiewicz bei der Polen-Rundfahrt (Zehnter) und dem italienischen Klassiker Giro di Padania (Neunter) ab.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)