Jayco Herald Sun Tour: Kittel abgeschlagen

Auch Van Rensburg gelingt ein Außenseitersieg

Foto zu dem Text "Auch Van Rensburg  gelingt ein Außenseitersieg"
Janse Van Rensburg bei der U23-WM in Stuttgart 2007 | Foto: ROTH

13.10.2011  |  (rsn) – Auch am zweiten Tag der australischen Jayco Herald Sun Tour (Kat. 2.1) sind die ProTeams leer ausgegangen. Nachdem zum Auftakt der Australier Rhys Pollock (Drapac) als Ausreißer zum Tagessieg und ins Gelbe Trikot gefahren war, entschied der Südafrikaner Janse Van Rensburg vom Continental-Team MTN – Qhubeka die 2. Etappe über 140,6 Kilometer von Ballarat nach Geelong für sich und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Der 22-Jährige Van Rensburg ließ im Massensprint den die beiden Australier Baden Cooke (Saxo Bank-SunGard) und Steele Von Hoff (Genesys Wealth Advisers) hinter sich. Mit Thomas Palmer (Drapac) und Jonathan Cantwell (V Australia) folgten zwei weitere heimische Fahrer. Sechster wurde der Russe Alexander Serov (Nationalteam). Der Deutsch-Australier Heinrich Haussler (Garmin-Cervélo) spielte als Siebzehnter im Finale ebenso keine Rolle wie der Erfurter Marcel Kittel (Skil-Shimano), der in einer abgehängten Gruppe ins Ziel kam und Rang 78 belegte.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Pollock verteidigte seine Führung von 15 Sekunden auf seinen Landsmann Nathan Haas (Genesys Wealth Advisers). Auf Platz drei folgt mit 18 Sekunden Rückstand der Däne Jonas Aen Jorgensen (Saxo Bank-SunGard).

"Das ist mein erster Sieg außerhalb von Afrika, ich bin sehr glücklich”, sagte Van Rensburg im Ziel zu Reportern. „Ich habe mich heute den ganzen Tag wirklich gut gefühlt, obwohl ich noch etwas Jetlag habe und gestern in der Ausreißergruppe dabei war. Ich habe mich aber in der Nacht gut erholt."

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Mont Ventoux Dénivelé (2.1, FRA)