Österreicher gewinnt 2. Etappe der Slowakei-Rundfahrt

9-5-1 ist Schorns Nummer zum Glück

Foto zu dem Text "9-5-1 ist Schorns Nummer zum Glück"
Daniel Schorn (NetApp) trägt nach seinem Sieg auf der 3. Etappe der Tour de Normandie das Grüne Trikot. Foto: Team NetApp

02.09.2010  |  (rsn) - Nach Platz neun im Prolog und Rang fünf auf der ersten Etappe, hat sich der Österreicher Daniel Schorn (Team Net App) am dritten Tag der Slowakei-Rundfahrt (Kat. 2.2) um weitere vier Positionen im Vergleich zum Vortag gesteigert und seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Der Net App-Profi setzte sich nach 178 Kilometern von Nitra nach Veľký Krtíš im Sprint gegen seinen Landsmann Werner Riebenbauer (Arbö Gourmetfein) und den Prolog-Sieger Zdenik Stybar (Fidea) durch.

"Die heutige Etappe lief einfach nur bombig. Die Jungs haben einfach perfekt vorbereitet und ich brauchte von 200 Metern weg nur noch vollenden", freute sich Schorn in seinem Tagebuch auf Radsport News.

Nachdem Ausreißer Jacob Fiedler vom Berliner KED-Bianchi-Team auf den Zielrunden wieder gestellt wurde, formierte sich eine neue zehnköpfige Spitzengruppe um Jan Barta (Net App), die aber ebenfalls fünf Kilometer vor dem Ziel wieder eingeholt wurde. Anschließend rüstete sich das Feld zum Massensprint, in dem Schorn die schnellsten Beine hatte.

In der Gesamtwertung liegt schon auf Rang zwei - nur noch drei Sekunden hinter Stybar.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • A Travers les Hauts de France (2.2, FRA)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • PRUride PH (2.2, PHL)