Niederländer schwer verletzt

Ten Dam: Tour-Aus nach Sturz in der Schweiz

Foto zu dem Text "Ten Dam: Tour-Aus nach Sturz in der Schweiz"

Laurens Ten Dam (Rabobank)

Foto: ROTH

14.06.2010  |  (rsn) – Nach einem schweren Sturz auf der 2. Etappe der Tour de Suisse wird der Niederländer Laurens ten Dam (Rabobank) für die am 3. Juli in Rotterdam beginnende Tour de France ausfallen. Der 29-Jährige brach sich mehrere Wirbel, das Handgelenk und das Kinn und zog sich eine schwere Gehirnerschütterung zu. Er wurde in ein Krankenhaus in Sion eingeliefert, wo er mehrere Tage zur Beobachtung bleiben muss.

„Laurens muss viele Schmerzmittel nehmen und eine Woche lang ganz flach liegen bleiben“, so Teamarzt Dion van Bommel auf der Rabobank-Website. „Am Montag werde ich ins Krankenhaus gehen und gemeinsam mit den Ärzten entscheiden, wie und wann er nach Hause kann. Die Erholung wird einige Zeit dauern, aber die Vuelta sollte machbar sein.“

Ten Dams Platz Platz in Rabobanks Tour-Aufgebot wird entweder Peter Weening oder Bram Tankink einnehmen. "Das ist die größte Enttäuschung meiner ganzen Karriere. Ich habe das ganze Jahr für die Tour trainiert“, kommentierte Ten Dam sein Tour-Aus via Twitter.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Slovenia (2.HC, SLO)
  • ZLM Tour (2.1, NED)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • Tour de Beauce (2.2, CAN)