Tour de Picardie: Wagner in Top Ten

Westra siegt zum Auftakt als Solist

Foto zu dem Text "Westra siegt zum Auftakt als Solist"
Lieuwe Westra (Vacansoleil) Foto: ROTH

15.05.2009  |  (rsn) - Der Niederländer Lieuwe Westra (Vacansoleil) hat den Auftakt der Tour de Picardie (Kat. 2.1) gewonnen. Der 26-Jährige ereichte nach 180 Kilometern von Chaumont-en-Vexint nach Roisel das Ziel als Solist mit 28 Sekunden Vorsprung auf eine erste größere Verfolgergruppe von 27 Fahrern. Den Sprint um Platz zwei gewann der Franzose Jimmy Casper (Besson Chaussures) vor dem Italiener Danilo Napolitano (Katjuscha). Als bester deutscher Fahrer wurde Robert Wagner (Skil-Shimano) Siebter, der Schweizer Markus Zberg (BMC Racing) belegte zeitgleich Platz 20, sein Teamkollege Mathias Frank erreichte als 25. das Ziel.

Dahinter zerriss das feld in viele kleinere Gruppen. Abgehängt wurden so prominente Fahrer wie die Sprinter Gert Steegmans und Robbie McEwen (beide Katjuscha), Alberto Loddo (Serramenti PVC), Paris-Nizza-Sieger Luis-Leon Sanchez (Caisse d'Epargne) oder der Belgier Bjorn Leukemans (Vacansoleil). Mit seinem zweiten Saisonsieg übernahm Westra auch die Führung in der Gesamtwertung vor Casper (+0:32).

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine