Garmin-Kapitän muss Giro verlassen

Vande Velde bricht sich bei Sturz zwei Rippen

Foto zu dem Text "Vande Velde bricht sich bei Sturz zwei Rippen"

Christian Vande Velde (Garmin-Slipstream) nach seinem Sturz auf der 3. Etappe des Giro d´Italia<7p>

Foto: ROTH

12.05.2009  |  (rsn) - Christian Vande Velde (Garmin-Slipstream) hat sich bei seinem Sturz auf der 3. Etappe des Giro d'Italia zwei Rippen gebrochen und sich seinen Rücken schwer geprellt. Der Garmin-Kapitän wird ins spanische Girona zurückkehren, wo er genauer untersucht werden soll. In Girona befindet sich der europäische Stützpunkt des US-Rennstalls, bei dem der 32-Jährige in der zweiten Saison unter Vertrag steht.

Wann Vande Velde wieder Rennen wird fahren können, ist unklar. Durch den Sturz dürfte aber zumindest seine Vorbereitung auf die Tour de France erheblich gestört werden. Im Vorjahr beendete Vande Velde die Frankreich-Rundfahrt überraschend auf dem fünften Platz. Nach dem Dopingfall des drittplatzierten Österreichers Bernhard Kohl rückte er sogar auf Rang vier vor.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)