Milram-Profi brach sich Schlüsselbein

Ruß wird am Dienstag in Freiburg operiert

Foto zu dem Text "Ruß wird am Dienstag in Freiburg operiert"

Matthias Ruß (Milram)

Foto: ROTH

11.05.2009  |  (rsn) – Der auf der 2. Etappe des Giro d’Italia schwer gestürzte Matthias Ruß (Milram) wird bereits am Dienstag in einem Freiburger Krankenhaus an seiner verletzten Schulter operiert. Der Kletterspezialist war am Sonntag auf der vorletzten Abfahrt des Montebello über einen losen Kanaldeckel gestürzt und hatte sich dabei das Schlüsselbein gebrochen. Ruß ist nach Angaben seines Teams bereits am Dienstag über Zürich in seine schwäbische Heimat geflogen.

Dabei schien es am Flughafen von Triest zunächst, als ob Ruß gar nicht würde fliegen können. Der Pilot des Fliegers, der den Ex-Gerolsteiner von Triest nach Zürich bringen sollte, wollte Ruß zunächst nicht befördern. Wegen des höheren Luftdrucks an Bord der Maschine sah der Pilot die Gesundheit des 25-Jährigen gefährdet und konnte für eine schmerzfreie Beförderung nicht garantieren. Erst nach Intervention des Teamarztes wurde Ruß schließlich an Bord gelassen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine