Keine Deutsche unter den besten Zehn

ProTour: Evans verkürzt Abstand auf Di Luca

24.09.2007  |  (Ra) - Danilo Di Luca hat seine Führung in der ProTour-Gesamtwertung mit 242 Punkten behauptet. Allerdings sitzt dem Italiener vom Liquigas-Team nun der Australier Cadel Evans im Nacken. Nach seinem vierten Platz bei der Vuelta a Espana hat der Predictor-Lotto Fahrer nur noch 15 Zähler Rückstand auf Di Luca.

Auf den Plätzen drei und vier rangieren die beiden umstrittenen Spanier Alberto Contador (191) und Alejandro Valverde (190). Davide Rebellin vom Team Gerolsteiner und der Vuelta-Gesamtsieger Denis Mentschow (Rabobank) liegen gemeinsam mit 171 Zählern auf dem fünften Rang.

Der T-Mobile-Profi Kim Kirchen ist Siebter. Beste deutsche Fahrer in der Gesamtwertung sind Stefan Schumacher (Gerolsteiner) und Jens Voigt (CSC). Beide rangieren mit je 78 Punkten auf dem 23. Platz.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine