Wechsel zu Continental Team

Botero zieht es in die Heimat zurück

Von Christoph Adamietz

29.10.2006  |  Der Kolumbianer Santiago Botero setzt seine Karriere fort - jedoch in einem drittklassigen Team. Wie heute bekannt wurde, wird der ehemalige Vierte der Tour de France im nächsten Jahr für das kolumbische UNE-Orbitel an den Start gehen.

Der mittlerweile 34jährige Botero wurde im Laufe des Jahres wegen Dopingverdächtigungen bis auf weiteres von seinem Arbeitgeber Phonak suspendiert und hatte seitdem keine Renneinsätze mehr.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine