97. Mailand-San Remo

Gerolsteiner will an der "Cypressa" attackieren

Von Matthias Seng

16.03.2006  |  Mit einem starken Aufgebot und einer gehörigen Portion Selbstvertrauen reist Team Gerolsteiner nach Mailand zum ersten Frühjahrsklassiker des Jahres. David Kopp, Markus Zberg und Heinrich Haussler waren in der noch jungen Saison bereits erfolgreich. Und dem erst 21jährigen Haussler, der schon zwei Siege einfahren konnte, attestieren nicht wenige Experten durchaus Außenseiterchancen bei Mailand-San Remo.

Davide Rebellin und Fabian Wegmann haben zuletzt ihre Form bei Tirreno-Adriatico bewiesen, Stefan Schumacher fuhr bis zu seinem krankheitsbedingten Ausscheiden bei Paris-Nizza vorne mit. "Wir haben mehrere Optionen", sagte Gerolsteiners Sportlicher Leiter Christian Henn Henn. "Wenn sich eine Gruppe um Paolo Bettini bildet, müssen wir versuchen, Davide und Fabian dabei zu haben." Im Schlepptau des Olympiasiegers könnten die Gerolsteiner der versammelten Schar der Sprinterelite ein Schnippchen schlagen. Damit das gelingt, muss "man die Vorentscheidung suchen“, so Henn.

Die Joker in Cyanblau sollen aber schon am ersten Knackpunkt des Rennens stechen, der "Cipressa" bei Rennkilometer 274: Wegmann, Schumacher, Kopp, Markus Zberg oder Kapitän Davide Rebellin höchstpersönlich.

Henn: "Auf jeden muss man genug Vorsprung herausfahren, um anschließend in einer Spitzengruppe über den Poggio zu kommen und die Verfolger auf Distanz zu halten. Aber auch wenn es auf der Via Roma in San Remo wie in den vergangenen Jahren zu einem Sprintfinale kommen sollte, ist Henn zuversichtlich. Schließlich hat er einen Heinrich Haussler in seinen Reihen, der bereits mehrfach eindrucksvoll bewiesen hat, dass er sprinten kann.

Das Gerolsteiner-Aufgebot:

Heinrich Haussler, David Kopp, Andrea Moletta, Davide Rebellin, Stefan Schumacher, Fabian Wegmann, Peter Wrolich, Markus Zberg

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Il Lombardia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Grand Prix Velo Erciyes (1.2, TUR)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Dwars door het Hageland (1.Pro, BEL)
  • Tour de Ribas (1.2, UKR)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)