Platz eins in ProTour-Gesamtwertung

Landis übernimmt Di Lucas weißes Trikot

Von Matthias Seng

13.03.2006  |  Floyd Landis (Phonak) ist nach seinem Sieg bei Paris-Nizza auch der erste Spitzenreiter in der ProTour-Gesamtwertung. Lange wird sich der 30jährige Amerikaner aber nicht am weißen Führungstrikot freuen können, denn als nächstes ProTour-Rennen wird er wahrscheinlich erst den Giro d'Italia im Mai bestreiten. Landis hat 52 Punkte auf seinem Konto, dahinter folgen mit den Spaniern Francisco Vila (Lampre-Fondital, 43 Punkte) und Antonio Colom (Caisse d'Epargne-Illes Balears, 35 Punkte) die Zweit- bzw. Drittplatzierten der Paris-Nizza-Gesamtwertung. Bester deutscher Fahrer ist Stefan Schumacher (Gerolsteiner) mit einem Punkt auf Platz 23.

Die ersten Zehn der ProTour-Gesamtwertung:

1. Floyd Landis (USA, Phonak Hearing Systems, 52 Punkte
2. Francisco Javier Vila Errandonea (Spa), Lampre-Fondital, 43 Punkte
3. Antonio Colom Mas (Spa), Caisse d'Epargne-Illes Balears, 35 Punkte
4. Samuel Sanchez Gonzalez (Spa). Euskaltel-Euskadi, 31 Punkte
5. Frank Schleck (Lux), Team CSC, 25 Punkte
6. José Azevedo (Por), Discovery Channel Pro Cycling Team, 20 Punkte
7. Erik Dekker (Ned), Rabobank, 15 Punkte
8. Pietro Caucchioli (Ita), Credit Agricole, 10 Punkte
9. Tom Boonen (Bel), Quick Step-Innergetic 9 Punkte
10. Allan Davis (Aus), Liberty Seguros-Würth Team 6 Punkte

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Route D´Occitanie - La (2.1, FRA)