ProTour-Wertung

Basso verdrängt Boonen von Platz zwei

Von Matthias Seng

29.05.2006  |  Mit seinem Sieg beim Giro d’Italia hat sich Ivan Basso auf Rang zwei der ProTour-Wertung verbessert und dabei Tom Boonen (Quick Step) verdrängt. Mit einem relativ großem Abstand von 40 Punkten führt nach wie vor der Spanier Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne). Der Giro-Überraschungszweite Jose Enrique Gutierrez (Phonak) verbesserte sich auf Rang 13, Damiano Cunego (Lampre/9.) und Paolo Savoldelli (Discovery Channel/10.) gelang der Sprung unter die besten Zehn. Bester deutscher Fahrer weiterhin Patrik Sinkewitz auf Platz sechs.

Bei den Teams behauptete CSC seine Spitzenposition. Das Schweizer Team Phonak zog an T-Mobile vorbei. In der Nationenwertung verdrängte Italien Spanien von der Führungsposition. Mit großem Abstand folgt Deutschland auf Platz drei.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)