Tour de Suisse macht 2020 in Pfaffnau Station

Bak wird Stellvertretender Sportdirektor bei NTT

06.12.2019  |  (rsn) - Lars Ytting Bak wird nach seinem kürzlich erfolgten Karriereende in die Sportliche Leitung des Teams NTT (bisher Dimension Data) wechseln. Wir der südafrikanische Rennstall mitteilte, wird der 39-jährige Däne die Rolle eines stellvertretenden Sportdirektors übernehmen. Bak wechselte erst zu Saisonbeginn von Lotto Soudal und kam in seinem letzten Profijahr auf 81 Renntage. Sein Abschiedsrennen war Paris-Tours, bei dem er nochmals mit einem siebten Platz überraschte. Bak wird Kollege seines Landsmanns Lars Michaelsen, der als Erster Sportdirektor die Verantwortung tragen wird.

+++

Die Tour de Suisse wird 2020 an zwei Tagen Station im Luzener Hinterland Station machen. Wie die Veranstalter der Rundfahrt am Freitag ankündigten, wird am 9. Juni die 3. Etappe von Lachen im Kanton Schwyz nach Pfaffnau führen, wo noch eine über hügeliges Terrain führende Zusatzschlaufe wartet. Tags darauf beginnt die 4. Etappe in St. Urban vor dem gleichnamigen Barockkloster. Seit Oktober steht bereits offiziell fest, dass der zweite Tagesabschnitt in Lachen enden wird. Vom Hafen an der Seepromenade des Zürichssees werden die Fahrer am folgenden Tag auf die nächste Etappe geschickt.

Im kommenden Jahr wird die Schweiz-Rundfahrt (7. - 14. Juni) um eine auf nur noch acht Etappen verkürzt und von Sonntag bis Sonntag ausgetragen. Am Samstag findet künftig nur noch die Teampräsentation statt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)