Brite verletzt sich mit Küchenmesser an der Sehne

Froome muss nach Schnitt in den Daumen operiert werden

Foto zu dem Text "Froome muss nach Schnitt in den Daumen operiert werden"
Chris Froome (Ineos) | Foto: Cor Vos

07.09.2019  |  (rsn) - Chris Froome (Ineos) bleibt in dieser Saison vom Pech verfolgt. Nach seinem katastrophalen Sturz beim Critérium du Dauphiné, bei dem er sich mehrere Knochenbrüche zuzog, hat der Brite nun auf dem Weg zum Comeback einen herben Rückschlag hinnehmen müssen.

Wie Froome am Samstag auf Twitter bestätigte, hat er sich zu Hause mit einem Küchenmesser so tief in den linken Daumen geschnitten, dass die Verletzung im Krankenhaus operiert werden musste.

“Dummerweise habe ich mir einem Küchenmesser den Daumen aufgeschnitten und musste letzte Nacht operiert werden, um die Sehne wieder zusammenzuflicken. Ich bin für ein paar Wochen gezwungen, den Daumen hoch zu halten“, schrieb Froome zu einem Bild von sich, das ihn mit einer Armschlinge und einbandagiertem Daumen zeigt.

Wie lange der viermalige Tour-de-France-Gewinner nun weiter ausfallen wird, ist noch nicht klar.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)