Kolumbianer fährt auf Gesamtsieg

Betancur Topfavorit der Österreich Rundfahrt

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "Betancur Topfavorit der Österreich Rundfahrt"
Carlos Betancur (Movistar) | Foto: Cor Vos

25.06.2019  |  (rsn) - Zum zweiten Mal nimmt das spanische WorldTeam Movistar an der Österreich Rundfahrt teil. 2014 gewann Dayer Quintana die Bergankunft hinauf auf das Kitzbüheler Horn, Javier Moreno wurde Gesamtdritter, zudem gewann Movistar die Mannschaftswertung. Fünf Jahre später soll nun der Gesamtsieg her.

Betancur gewann 2014 Paris-Nizza und feierte dort den größten Erfolg seiner Karriere. Seitdem ist es ruhiger geworden um den 29-Jährigen Kolumbianer. Nur drei Siege gelangen ihm seitdem, zuletzt gewann er in diesem Frühjahr das spanische Eintagesrennen Klasika Primavera de Amorebieta. Bei der am Sonntag zu Ende gegangenen Tour de Suisse präsentierte sich der 167 Zentimeter große Kletterer als Gesamtachter in starker Verfassung. Nun geht es  nach Wels, wo in zwölf Tagen mit einem Prolog die diesjährige Österreich Rundfahrt (6. - 12. Juli) beginnt.

Mit seinem fünften Gesamtrang beim Giro d'Italia 2013 bewies Betancur früh, dass er auch die Kapitänsrolle bei GrandTours übernehmen kann. Doch dann kämpfte er mit Gewichtsschwankungen, wurde im August 2015 sogar bei AG2R La Mondiale entlassen. Seine zweite Chance erhielt er im Jahr darauf von Movistar-TeammanagerEusebio Unzue. Bei kleineren Rennen konnte der Kletterspezialist wieder gute Ergebnisse einfahren und arbeitete in den GrandTours zumeist für seine Kapitäne Alejandro Valverde, Nairo Quintana oder Richard Carapaz.

Mit dem Spanier Rafael Valls kommt ein ähnlich starker Bergfahrer zur Österreich Rundfahrt. 2015 feierte der 31-Jährige seinen größten Erfolg, als er die Oman-Rundfahrt vor Tejay van Garderen und Valverde gewann. Im selben Jahr belegte Valls bei Paris-Nizza den achten Platz,  2010 verpasste er bei der Tour de France als Zweiter seinen ersten Etappensieg nur knapp. Der Belgier Jürgen Roelandts könnte in Österreich der Mann die flacheren Etappen sein. Der Sprint- und Klassikerspezialist belegte bei den Straßen-Weltmeisterschaften in Kopenhagen 2011 den fünften Platz und sicherte sich 2008 einen Etappensieg bei der Polen-Rundfahrt.

Das Movistar-Aufgebot zur Österreich Rundfahrt:
Carlos Barbero, Carlos Betancur, Jaime Castrillo, Ruben Fernandez, Jürgen Roelandts, Eduardo Sepulveda, Rafael Valls

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)