Heute kurz gemeldet

Giro-Etappenorte lassen Wahrzeichen in Rosa erstrahlen

Foto zu dem Text "Giro-Etappenorte lassen Wahrzeichen in Rosa erstrahlen"
Die Drei Türme von San Marino | Foto: RCS Sport

30.01.2019  |  (rsn) - Rund 100 Tage vor dem Start des 102. Giro d’Italia, der am 11. Mai mit einem Zeitfahren in Bologna eingeläutet wird, haben die Etappenstädte damit begonnen, ihre Wahrzeichen in Rosa erstrahlen zu lassen, der Farbe des Führungstrikots der Italien-Rundfahrt. In Bologna etwa betrifft das den um 1200 errichteten Palazzo del Podesta, in Verona, wo der Giro am 2. Juli ebenfalls mit einem Zeitfahren zu Ende geht, leuchtet die Verona Arena, ein römisches Amphitheater, abends und nachts in Pink.

Gleiches gilt beispielsweise auch für das Biathlon-Stadion von Antholz/ Anterselva (17. Etappe), wo 2020 die Biathlon-WM ausgetragen wird, die Drei Türme von San Marino (9.Etappe) oder den Palazzo dell'Emiciclo in L'Aquila (7. Etappe), wo vor zehn Jahren bei einem verheerenden Erdbeben mehr als 300 Menschen ums Leben kamen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)