25.08.2019: Hamburg - Hamburg (216,0 km)

Live-Ticker EuroEyes Cyclassics, Eintagesrennen

108 km
216 km
 

Nizzolo
 
s.t.
Ewan
 

Viviani
Stand: 08:14
16:49 h
Ich sage tschüs für heute, bei der Vuelta sind es noch 37 Kilometer bis zum Ziel. Den Ticker dazu und den Bericht zu den Cyclassics gibt es hier: radsport-news.com | Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
16:47 h
Vierter war Kristoff vor Teunissen und Sagan.
16:46 h
Der Hattrick ist perfekt! Giacomo Nizzolo dürfte Dritter gewesen sein.
16:45 h
Viviani gewinnt deutlich vor Ewan!
16:45 h
Groupama übernimmt die Spitze...
16:44 h
Letzter Kilometer...die Spannung steigt.
16:44 h
Jumbo Visma übernimmt die Spitze, dann ist Mike Teunissen dabei.
16:43 h
Ineos geht an die Spitze. Ben Swift ist schnell.
16:42 h
Groupama bringt seine Zug in Stellung, noch 3000 Meter.
16:41 h
Arnaud Demare ist ebenfalls in der ersten Gruppe.
16:40 h
5000 Meter vor dem Ziel kontrolliert Deceuninck das Feld gemeinsam mit Lotto Soudal.
16:38 h
André Greipel ist hier noch dabei, Viviani und Caleb Ewan auch. Sagan sowieso. Und Nils Politt ist ebenfalls im ersten Feld.
16:37 h
Die letzt 8000 Meter...
16:37 h
Aber da hat Bora ja einen echten Luxus: Das Team setzt jetzt eben auf Sagan.
16:36 h
Jetzt beruhigt sich das ganze wieder etwas. Lotto Soudal übernimmt das Zepter. Offenbar ist Pascal Ackermann raus - er hatteam Berg Probleme.
16:34 h
Oliver Naesen ist auch Teil dieses Manövers gewesen, das allerdings so gut wie beendet ist. Drei von Jumbo Visma waren ebenfalls vorn.
16:33 h
Aber da ist die Luft raus, der Rest des Feldes kann wieder aufschließen.
16:32 h
Es hat sich eine große Gruppe gebildet, in der auch Viviani mit einigen helfern dabei ist.
16:29 h
Vier Mann vorn raus, Sagan mit je einem von Deceuninck, Mitchelton und Jumbo Visma
16:28 h
Wieder setzen sich eine Handvoll Fahrer ab, wieder ist Sagan dabei. Klasse, der Slowake.
16:27 h
Sie sind noch einmal im Waseberg. Magnus Cort Nielsen (Astana) probiert es.
16:26 h
Wieder kommen sie am Strand vorbei. Der Geruch von Kettenfett vermengt sich mit dem nach Sonnenmilch.
16:25 h
Deceuninck scheint zu allem entschlossen. Das Wolf Pack führt das Feld ein letztes Mal in den Waseberg.
16:24 h
Nathan Haas (Katusha) probiert es. Aber das führt zu nichts.
16:23 h
Mir wurde gerade mitgeteilt, dass der Katusha-Mann in der Flucht nicht Spilak sondern Goncalvez war. Dann stimmte die Zuordnung der Startnummern nicht. Sorry!
16:19 h
Nach Spilak werden nun auch Gijs van Hoecke und Igor Boev eingeholt. Um Gerüchten vorzubeugen: Das Rezept für Boef Stroganoff stammt nicht von diesem Gazprom-Profi. 22 Kilometer noch.
16:16 h
Spilak scheint es aufgegeben zu haben. Ja, da wird er gerade eingeholt. Nur noch Boev und van Hoecke vorn.
16:14 h
Bei Kämna habe ich mich geirrt, der fuhr eben erst abgeschlagen über den Waseberg.
16:14 h
Ganz vorn hatte Spilak technische Probleme, er kann nochmal zu den anderen beiden zurückkommen. Aber der Vorsprung des Trios ist bereits au 18 Sekunden geschmolzen.
16:13 h
Lennard Kämna ist das. Aber es schließen weitere Fahrer auf, und das erste Feld ist auch nicht weit weg.
16:12 h
Peter Sagan ist mit weggesprungen, aber er scheint wenig Interesse daran zu haben, dieses Unterfangen fortzuführen. Auch einer von Sunweb ist in dieser Verfolgergruppe.
16:11 h
Attacke von Deceuninck. Aber es tun sich keine großen Lücken auf.
16:11 h
Nicht nur in Spanien können die Zuschauer heute teils am Strand liegend Profiradsport schauen - auch hier aalen sich einige Hamburger am Sandstrand der Elbe und drehen sich kurz zur Straße um, um den Sporlern Applaus zu spenen.
16:10 h
Jetzt erst kraxeln sie den Waseberg hinauf, da hatte ich mich vorhin verguckt.
16:08 h
1:30 Minuten haben die Drei noch gut auf die Jagende Meute.
16:07 h
Für das Ausreißer-Trio Boev, van Hoecke und Gijs geht es jetzt zum vorletzten Mal den Waseberg hinauf. s dürfte das letzte Mal sein, dass sie dort vor dem Peloton reinfahren.
15:59 h
35 Kilometer vor dem Ziel beträgt der Vorsprung des Trios keine zwei Minuten mehr.
15:59 h
Im vergangenen Jahr siegte Elia Viviani hier im Trikot des italienischen Meisters. Im Jahr 2017 trug er das Sky-Trikot. Und wenn er dieses Jahr gewinnen sollte, täte er dies im Leibchen des Europameisters.
15:53 h
40 Kilometer noch, 2:29 Minuten Abstand.
15:51 h
2:40 Minuten beträgt der Vorsprung in der Anfahrt zur vorletzten Überquerung des Wasebergs.
15:46 h
Die drei Ausreißer lösen sich weiter regelmäßig ab. 45 Kilometer haben sie noch auf der Uhr, das Feld knapp 2,5 Kilometer mehr.
15:45 h
Nach wie vor Deceuninck, UAE und Bora ums Tempo im Feld bemüht. Wobei Vivianis Team am meisten macht.
15:43 h
Der Vorsprung der Flüchtling schrumpft jetzt dramatisch. 3:45 Minuten sind noch übrig.
15:40 h
Apropos Drei-Wochen-Rundfahrt: Hier ist der Ticker der 2. Vuelta-Etappe. Live-Ticker Vuelta a España, 2. Etappe | radsport-news.com
15:39 h
Viel Wind herrscht heute nicht, die Sonne scheint aus allen Knopflöchern. Bei 30 Grad im Schatten friert sicher niemand. Und Hitze ist eigentlich nicht die Sache von Simon Spilak, der aus diesem Grund auch nie Ambitionen bei einer drei-Wochen-Rundfahrt anmeldete.
15:35 h
Spilak ist mit Abstand der bekannteste unter den drei Ausreißern. Während Boev und van Hoecke weitgehend unbeschriebene Blätter sind, gewann der Katusha-Profi bereits die Tour de Romandie, die Tour de Suisse und das Rennen Eschborn-Frankfurt
15:33 h
Im Feld wechseln sich jetzt die Teams Bora, Deceuninck und UAE bei der Nachführarbeit ab. 55 Kilometer vor dem Ziel beträgt der Abstand zum Trio 5:45 Minuten.
15:28 h
Die Rennlänge wurde übrigens auf 216 Kilometer korrigiert. Eingangs war von 222 die Rede gewesen.
15:26 h
Bislang hat das Team von Arnaud Demare, Groupama FDJ, viel tempoarbeit im Feld verrichtet.
15:21 h
Dritter Mann im Bunde ist Igor Boev vom Team Gazprom.
15:20 h
Der Vorsprung des Trios betrug zwischenzeitlich gut 10 Minuten. 64 Kilometer sind jetzt noch zu fahren.
15:19 h
Für CCC ist Gijy van Hoecke in der Fluchtgruppe dabei,
15:14 h
Simon Spilak ist der Fahrer von Katusha in der Fluchtgruppe. So viel steht schon mal fest.
15:10 h
Mittlerweile sind die Ausreißer nur noch zu dritt, CCC, Gazprom und Katusha, leider fehlen mir noch immer die Namen.
15:08 h
Es geht jetzt erstmals über den Waseberg.
15:07 h
Das Feld liegt 7:20 Minuten zurück, es sind aber auch noch 77 Kilometer zu fahren.
15:00 h
Ein Quartett befindet sich auf der Flucht, dabei sind CCC, Katusha, Gazprom und Arkea Samsic. Die Namen liefere ich gleich nach.
10:07 h
Start ist um 11.45 Uhr, im Ziel werden die Fahrer nach 222 Kilometern um circa 17.15 Uhr erwartet. Guido Scholl ist ab 15 Uhr im LIVE-Ticker dabei. Hier ist unsere ausführliche Vorschau: Entscheidet der vierte Waseberg die Cyclassics in Hamburg? | radsport-news.com
10:05 h
Der Sieger der vergangenen beiden Jahre, Elia Viviani (Deceuninck Quick Step) steht ebenso am Start wie der Gewinner des Jahres 2016, Caleb Ewan (Lotto-Soudal).Auch Arnaud Demare (FDJ, Sieger 2012), Alexander Kristoff (UAE, Sieger 2014) und Andre Greipel (Arke Samsic, Sieger 2015) wissen, wie man in Hamburg gewinnt. Zu den Favoriten ist außerdem Pascal Ackermann (Bora hansgrohe) zu zählen. Es ist also alles angerichtet für einen Schlagabtausch zwischen Puncheuren, die spät attackieren, Ausreißern, die es früh probieren, und den Mannschaften der schnellen Jungs.
09:59 h
Herzlich willkommen zum Live-Ticker der Hamburg Cyclassics. Das Spektakel in und um die größte Hansestadt dürfte wieder zum Sprintergipfel werden, denn ein Blick in die Siegerliste führt quasi die Creme de la Creme der schnellen Leute auf. Doch wer weiß?Die Organisatoren haben in diesem Jahr wieder vier Überquerungen des oft vorentscheidenden Wasebergs eingeplant. Auf einer Runde mit Passage des Ziels an der Mönckebergstraße müssen die Jungs den steilen Stich hinauf - und wer dort zurückfällt, hat im Finale keine Chance mehr.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 216 km
Start 15:00 h
Ankunft ca. 17:00 h
Strecke gefahren 216 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1 Viviani (DQT)
2 Ewan (TLS) s.t.
3 Nizzolo (TDD)
4 Kristoff (UAD)
5 Teunissen (TJV)
6 Sagan (BOH)
7 Trentin (MTS)
8 Demare (GFC)
9 Naesen (ALM)
10 Greipel (PCB)