International, 20.09. - 24.09.2023

UEC Straßen-Europameisterschaften (EM)

Nur Backstedt ist im U23-Zeitfahren der Frauen schneller als Niedermaier

(rsn) – Bei Zoe Backstedt ist der Knoten geplatzt. Nachdem die überragende Juniorin der letzten Saison anfangs dieses Jahres für EF Education – TIBCO solide Ergebnisse herausfuhr, blüht die Britin auf, seit sie Anfang September zum deutschen Team Canyon – Sram wechselte. Auf Platz Fünf bei der Simac Ladies Tour (2.WWT) ließ die 18-Jährige bei der Europameisterschaft in Emmen am Mittwoch Gold im Zeitfahren der U23 folgen. Dabei schlug sie ihre neue Teamkollegin Antonia Niedermaier. Die Deutsche brauchte für ihre 20,6 Kilometer lange Silberfahrt 57 Sekunden mehr als die Europameisterin. Bei der Weltmeisterschaft in Schottland, hatte sie als Elfte der Elite noch Gold in der U23 gewonnen. Anniina Ahtosalo sorgte als Dritte für eine Premiere. Nie zuvor gab es bei ... Jetzt lesen

20.09.2023: EZF U23 Frauen, EZF Wildlands Emmen - Emmen, 19,0 km

Results powered by FirstCycling.com

Informationen zur Etappe

Flacher Zeitfahrparcours ohne technische Schwierigkeiten

Die EM-Einzelzeitfahren werden auf einem Rundkurs im Westen der Stadt Emmen ausgetragen. Die Runde ist 19,8 Kilometer lang und die Rennen beginnen vor dem Tor des Safari-Zoos von Emmen, genannt 'Wildlands', und enden in derselben Straße. Technisch anspruchsvoll ist der Parcours nicht und auch Höhenmeter hat er kaum: Es geht nach einer ersten weiten Rechtskurve westlich aus Emmen heraus und in südwestlicher Richtung zur Ortschaft Erm, wo eine weitere 90-Grad-Rechtskurve gen Norden führt – vorbei an Sleen und Nordsleen, um dann nach einer weiteren 90-Grad-Rechts auf die große N 381 abzubiegen, wo es schnurgerade nach Osten zurück nach Emmen geht. Eine letzte 90-Grad-Rechts führt auf die Zielgerade im Hondsrugweg zurück.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofej Umag - Umag Trophy (1.2, CRO)