Italien, 04.05. - 26.05.2024

Giro d´Italia (2.UWT)

Vendrame wird erst abgehängt und fährt dann allen davon

(rsn) - Andrea Vendrame hat auf der 19. Etappe des 107. Giro d’Italia seinem Team Decathlon – AG2R La Mondiale den zweiten Tagessieg gesichert. Der 29-jährige Italiener war der Beste einer großen Ausreißergruppe und setzte sich nach 157 Kilometern von Mortegliano nach Sappada 54 Sekunden vor Pelayo Sanchez (Movistar) durch. Georg Steinhauser (EF Education – EasyPost) wurde mit 1:07 Minuten Rückstand Dritter und holte damit sein drittes Tagespodium bei dieser Italien-Rundfahrt. Außerdem darf er vertretungsweise für den weiter souveränen Gesamtführenden Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), der mit der Favoritengruppe fast 16 Minuten hinter Vendrame das Ziel erreichte, am morgigen Tag das Bergtrikot tragen. Als Vierter überquerte Auftaktsieger Jhonatan Narvaez (Ineos ... Jetzt lesen

24.05.2024: 19. Etappe, Montegliano - Sappada, 157,0 km

Results powered by FirstCycling.com

Informationen zur Etappe

Die letzte Chance zur großen Flucht

Das Fahrerfeld macht sich auf den Weg zurück in Richtung Alpen und zum großen Finale am Samstag. Im Umland von Udine ist die Topographie noch sehr flach, die letzten 60 Kilometer beinhalten fast die gesamten 3.000 Höhenmeter dieser vorletzten Bergetappe. Der Schlussanstieg nach Sappada mit 8,5 Kilometer Länge und einer Durchschnittssteigung von 4,7 Prozent ist nicht allzu anspruchsvoll, weist aber im mittleren Teil einen 2,5 Kilometer langen Abschnitt mit durchschnittlich 8,6 Prozent auf. Nach dem höchsten Punkt sind es noch sechs wellige Kilometer bis zum Ziel.

(klicken zum Vergrößern)
© RCS Sport
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)