Belgien, 29.03.2023

Dwars door Vlaanderen (1.UWT)

Laporte beschenkt sich selbst mit Dwars door Vlaanderen

(rsn) – Drei Tage nachdem sein Teamkollege Wout van Aert (Jumbo – Visma) ihm bei Gent – Wevelgem (1.UWT) den Sieg überließ, beschenkte Christophe Laporte sich beim nächsten flämischen Klassiker selbst. Der Franzose war im Finale bei Dwars door Vlaanderen (1.UWT) der Beste einer zehnköpfigen Ausreißergruppe, von der er sich vier Kilometer vor dem Ziel absetzte. Mit 15 Sekunden Rückstand retteten sich seine Ausreißerkollegen Oier Lazkano (Movistar) und Neilson Powless (EF Education – EasyPost) gerade so vor einem dezimierten Peloton über den Zielstrich. Dort gewann Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) den Sprint vor Mads Pedersen (Trek – Segafredo). Nils Politt (Bora – hansgrohe) wurde Zehnter. Obwohl er dieses Mal nichts von ihm geschenkt bekam, leistete sein ... Jetzt lesen

29.03.2023: Eintagesrennen, Roeselare - Waregem, 183,0 km

Results powered by FirstCycling.com

(klicken zum Vergrößern)
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)