Rollierendes Punktesystem wie beim Tennis

UCI führt zur Saison 2016 neue Weltrangliste ein

Foto zu dem Text "UCI führt zur Saison 2016 neue Weltrangliste ein"
UCI-Präsident Brian Cookson hat Vertrauen in den russischen Radsport. | Foto: Cor Vos

26.12.2015  |  (rsn) - Ab der Saison 2016 wird es neben den WorldTour-Ranglisten (Einzel-, Team- und Nationenwertung) auch eine Weltrangliste geben, zu der auch die Wettbewerbe unterhalb der WorldTour gezählt werden. Das kündigte Radsportweltverband UCI an..

Dabei handelt es sich um eine sogenannte rollierende Rangliste, bei der jeweils die Punkte berücksichtigt werden, die ein Fahrer im Verlauf der vergangenen 52 Wochen  herausgefahren hat. Im ersten Jahr sammeln die Fahrer also Punkte, die es in der darauf folgenden Saison zu verteidigen gilt. Ein ähnliches System wird bereits beim Profi-Tennis angewendet.

Ab dem 11. Januar soll die neue Rangliste einmal pro Woche aktualisiert und veröffentlicht werden, neben den WorldTour-Rennen zählen auch die Wettwerbe der UCI Europe, African, Asian, Oceania und American Tours dazu. Auch die Ergebnisse von nationalen und internationalen Titelkämpfen sowie die Olympischen Spiele werden integriert.

Trotz der Einführung der Weltrangliste bleiben die Continental-Ranglisten erhalten. Künftig können jedoch auch Fahrer aus WorldTour-Teams in den einzelnen Serien Punkte sammeln

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)