Heute kurz gemeldet

Zoidl bricht sich im Trainingslager das Schlüsselbein

Foto zu dem Text "Zoidl bricht sich im Trainingslager das Schlüsselbein"
Riccardo Zoidl (Trek) | Foto: Cor Vos

09.12.2015  |  (rsn) - Riccardo Zoidl hat sich im Trainingslager seines Trek-Teams im spanischen Alicante das linke Schlüsselbein gebrochen und muss nach nur einem Tag die Heimreise antreten. Wie lange der Österreicher ausfallen wird, ist noch unklar. Zoidl hatte sich bereits im März 2014 beim Eintagesrennen Strade Bianche einen Schlüsselbeinbruch zugezogen, damals an seiner rechten Seite.

+++

Luis Leon Sanchez
, der Gewinner der Ausgabe von 2005, führt das Astana-Team bei der kommenden Tour Down Under an. 2015 belegte der Spanier zum WorldTour-Auftakt in seinem ersten Einsatz für den kasachischen Rennstall den 13. Platz der Gesamtwertung. Unterstützt wird der 32-jährige Sanchez bei der Tour Down Under 2016 von den Niederländern Lars Boom und Lieuwe Westra, den Kasachen Maxat Ayazbayev und Arman Kamyshev, dem Belgier Laurens De Vreese sowie dem Italiener Davide Malacarne.

+++

Das Schweizer IAM-Team wird die vom Weltverband UCI in der neuen Saison erlaubten Scheibenbremsen zunächst nur in ausgewählten Rennen verwenden. Gegenüber cyclingnews.com kündigte das Management an, dass dafür „sicher nicht“ die Klassiker oder andere Eintagesrennen in Frage kämen. Wie bereits andere Teams auch will IAM Scheibenbremsen wohl erst einmal in einigen kleineren Etappenrennen testen. Erstmals war das Team in der vergangenen Saison beim GP Isbergues und der Tour de l'Eurométropole mit den „disc brakes“ unterwegs.

+++

Tony Gallopin (Lotto Soudal) bleibt beim Bewährten. Der Franzose wird wie schon in den beiden Jahren zuvor in seiner Heimat beim GP La Marseillaise in die Saison einsteigen. Es folgt mit dem Etoile de Bessèges, die Algarve-Rundfahrt, Paris-Nizza und Mailand-Sanremo exakt das gleiche Programm wie in diesem Jahr. Nach den Ardennenklassikern stehen im Sommer das Critérium du Dauphiné, die Tour de France und die Olympischen Spiele auf Gallopins Wunschplan. Danach will sich der 27-Jährige zwischen der Vuelta a Espana und den beiden kanadischen WorldTour-Rennen in Québec und Montréal entscheiden.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)