Auch Burghardt und Zabel in Belgien dabei

GP Cerami: BMC-Duo Gilbert und De Marchi vor Comeback

Foto zu dem Text "GP Cerami: BMC-Duo Gilbert und De Marchi vor Comeback"
Philippe Gilbert (BMC) feierte beim diesjährigen Giro d´Italia zwei Etappensiege. | Foto: Cor Vos

21.07.2015  |  (rsn) - Alessandro De Marchi und Philippe Gilbert ab Mittwoch kehren am Mittwoch beim belgischen Eintagesrennen GP Cerami aus längeren Verletzungspausen zurück. De Marchi war in Folge einer Sehnenscheidenentzündung am linken Fuß fast vier Monate ausgefallen.

Der letzte Renneinsatz des Italieners datiert vom 22. März, als er bei Mailand-Sanremo Rang 66 belegte. „Ich dachte nicht, da es so lange dauern würde", sagte De Marchi zu seiner langen Zwangspause und nannte als Ziel für den GP Cerami, „das Renngefühl wieder zu bekommen, mich physisch gut zu fühlen.“

Der 33-jährige Gilbert hatte sich bei der Tour de Suisse eine kleinere Fraktur an seinem rechten Unterschenkel zugezogen. Sein belgischer Landsmann Loïc Vliegen steht vor seinem ersten Einsatz als Stagiaire.

Ebenfalls ins achtköpfige Aufgebot berufen wurden die die beiden Deutschen Rick Zabel (zuletzt Etappensieger der Österreich-Rundfahrt) und Marcus Burghardt, der Luxemburger Jempy Drucker, der Slowake Peter Velits sowie Dylan Theuns, der wie Gilbert und Vliegen in seiner Heimat ein Heimspiel haben wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)