Züricher Sixday-Nights

Dillier/Lampater müssen ihre Führung wieder abgeben

Foto zu dem Text "Dillier/Lampater müssen ihre Führung wieder abgeben"
Silvan Dillier und Leif Lampater beim Sechstagerennen in Gent | Foto: Cor Vos

29.11.2014  |  (rsn) - In der dritten Nacht der Sixday-Nights in Zürich haben Silvan Dillier und Leif Lampater seine Spitzenposition in der Gesamtwertung an Kenny De Ketele und Jasper De Buyst aus Belgien abgeben müssen. Das schweizerisch-deutsche Duo fiel zwar noch hinter den Briten Mark Cavendish und den Belgier Iljo Keisse zurück, liegt aber rundengleich mit den beiden vor ihm platzierten Teams, die sogar punktgleich sind.

Auf Rang vier haben die Spanier David Muntaner und Albert Torres ebenso eine Runde Rückstand wie die dänische Paarung Alex Rasmussen/Marc Hester sowie der Schweizer Tristan Marguet und Marcel Kalz aus Deutschland.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)