Heute kurz gemeldet

Zepuntke freut sich gleich doppelt auf den 29. Januar

Foto zu dem Text "Zepuntke freut sich gleich doppelt auf den 29. Januar"
Ruben Zepuntke (Team Bissell) | Foto: radsport-news.com

24.11.2014  |  (rsn) - Der 29. Januar 2015 wird für Ruben Zepuntke ein doppelt freudiger werden. Zum einen feiert der Düsseldorfer seinen 22. Geburtstag. Zugleich wird er an diesem Tag im Rahmen der Mallorca-Challenge auch sein erstes Profirennen für Cannondale-Garmin bestreiten. Das teilte Zepuntke gegenüber radsport-news.com mit

+++

Fabio Aru
plant im Jahr 2015 seinen Start beim Giro d’Italia und sein Debüt bei der Tour de France. Das kündigte der Giro-Dritte am Rande des Astana-Teamtrainingslagers in Montecatini Terme gegenüber Tuttobici an. Bei der Italien-Rundfahrt wird der 24 Jahre alte Aru das Astana-Aufgebot anführen, bei der Frankreich-Rundfahrt wird er als Helfer von Titelverteidiger Vincenzo Nibali antreten.

+++

Chris Horner hat bei einem Drittdivisionär aus den USA einen Vertrag für die Saison 2015 unterschrieben. Das bestätigte sein Manager Baden Cooke gegenüber cyclingnews.com. Horner selber wolle den Namen des Teams demnächst bekannt geben. Der 43 Jahre alte US-Amerikaner hatte zum Saisonende von seinem Lampre-Merida-Team kein neues Vertragsangebot mehr erhalten.

+++

Simon Gerrans (Orica-GreenEdge) ist in Australien zum Radsportler des Jahres gewählt worden. Der Orica-GreenEdge-Profi setzte sich vor seinem Teamkollegen Michael Matthews und Michael Rogers (Tinkoff-Saxo) durch. Dem 34 Jahre alten Gerrans gelangen 2014 eine ganze Reihe bedeutender Erfolge wie den Gesamtsieg bei der Tour Down Under und Siege bei den Eintagesrennen Lüttich-Bastogne-Lüttich sowie GP de Québec und GP de Montréal. Dazu kamen Platz drei beim Amstel Gold Race und Rang zwei im WM-Straßenrennen von Ponferrada.

+++

Jasper De Buyst und Kenny De Ketele haben beim 74. Genter Sechstagerennen einen Start-Ziel-Sieg feiern können. Die beiden Belgier setzten sich vor heimischem Publikum mit 46 Punkten Vorsprung auf das britisch-belgische Duo Mark Cavendish/Iljo Keisse durch. Mit einer Runde Rückstand belegten der Rosenheimer Leif Lampater, im vergangenen Jahr an der Seite von De Buyst Gesamtsieger der Genter Sixdays, und der Schweizer Silvan Dillier Rang drei.

+++

Titelverteidiger Chun Kai Feng hat zum fünften Mal die Taiwanesischen Straßenmeisterschaften gewonnen. Der 26-Jährige wechselt 2015 zum italienischen Lampre-Merida-Team und wird der erste taiwanesische Fahrer in der WorldTour sein. Chun ist nach Tsgabu Grmay (Äthiopien) und Nelson Olivera (Portugal) der dritte aktuelle nationale Meister im Lampre-Merida-Aufgebot.


Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen.

 
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)