Anzeige
Anzeige
Anzeige

Belgier gewinnt 54. Druivenkoers Overijse

Vangenechten beendet Leukemans` Siegesserie, Schorn Fünfter

Foto zu dem Text "Vangenechten beendet Leukemans` Siegesserie, Schorn Fünfter"
Jonas Vangenechten (Lotto Belisol) hat die 4. Etappe der Polen-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

27.08.2014  |  (rsn) - Jonas Vangenechten (Lotto Belisol) hat beim 54. Druivenkoers Overijse (Kat. 1.1) die Siegesserie seines Landsmannes Björn Leukemans (Wanty Groupe Gobert), der die letzten vier Austragungen hatte für sich entscheiden können, beendet. Der Belgier setzte sich nach 195,5 Kilometern von Huldenberg nach Overijse im Sprint einer zehn Fahrer starken Spitzengruppe, die sich kurz vor dem Ziel formiert hatte, vor seinen Landsleuten Jasper de Buyst und Tom van Asbroeck (beide Topsport Vlaanderen) durch.

„Der Kurs kommt mir entgegen – ich war schon mal Zweiter und Vierter. Und in diesem Jahr war die Streckenführung etwas einfacher als in der Vergangenheit. Der Sieg kommt gerade zur rechten Zeit, denn ich befinde mich noch in Vertragsgesprächen für die kommende Saison“, erklärte Vangenechten.

Anzeige

Für den 27-Jährigen war es der zweite Saisonsieg, nachdem er zuletzt eine Etappe der Polen-Rundfahrt zu seinen Gunsten entschied.

Titelverteidiger Leukemans, der es immer wieder mit Attacken probiert hatte, blieb nur Rang vier. „Ich bin enttäuscht. Das Rennen war in diesem Jahr nicht so schwer wie in den vergangenen Jahren und das komplette Feld hat mir am Rad gehangen. Ich denke, ich war heute der Stärkste, aber es waren in der Spitzengruppe dann doch ein paar sehr schnelle Leute dabei, da war ich chancenlos“, gab der Sieger der vorangegangenen vier Austragungen zu Protokoll.

Dahinter belegte der Österreicher Daniel Schorn (Team NetApp) Rang fünf, gefolgt vom Niederländer Bram Tankink (Belkin) sowie den Belgiern Jerome Baugnies (Wanty Groupe Gobert), Jelle Vanendert (Lotto Belisol), Jelle Wallays (Topsport Vlaanderen) und Oliver Naesen (Lotto Belsiol).

Jan Dieteren vom Team Sölting gewann den Sprint des Feldes, das mit zehn Sekunden Rückstand das Ziel erreichte und belegte Rang elf. Ralf Matzka (NetApp-Endura) überquerte den Zielstrich auf Position 14.

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige