Fünf Belgier in der Heimat vorn

Theuns gelingt beim 79. GP Stad Zottegem der erste Sieg als Profi

Foto zu dem Text "Theuns gelingt beim 79. GP Stad Zottegem der erste Sieg als Profi"
Edward Theuns (Topsport Vlaanderen) | Foto: Cor Vos

19.08.2014  |  (rsn) – Beim 79. GP Stad Zottegem (1.1) haben die Gastgeber den Sieg unter sich ausgemacht. Das 189 Kilometer lange Eintagesrennen durch die belgische Provinz Ostflandern entschied Edward Theuns (Topsport Vlaanderen) im Zweiersprint vor seinem Landsmann Tim De Troyer (Wanty - Groupe Gobert) . Sein Teamkollege Zico Waeytens (Topsport Vlaanderen) wurde mit sieben Sekunden Rückstand Dritter.

Auch auf den Plätzen vier und fünf landeten bei jeweils 15 Sekunden Rückstand mit Tiesj Benoot (Lotto Belisol) und Jasper de Buyst (Topsport Vlaanderen) zwei weitere Belgier. Es folgten die beiden Niederländer Huub Duyn (de Rijke) und Brian van Goethem (Metec). Der Luxemburger Jempy Drucker (Wanty - Groupe Gobert) fuhr auf Rang 14 über den Zielstrich.

„De Troyer hat seinen Sprint 200 Meter vor dem Ziel begonnen und ich bin ihm direkt gefolgt und konnte ihn überholen. Der Sieg bedeutet mir für mich und die Mannschaft viel. Erster und Dritter zu werden, das ist genial“, freute sich Theuns nach dem Rennen.

„Ich hätte das heute besser lösen können. Ich habe mich im Sprint überraschen lassen, und als die Lücke da war, konnte ich sie nicht mehr schließen. Gegen die beiden Jungs von Topsport Vlaanderen war es nicht einfach, aber ich bin davon überzeugt, dass ich sie hätte schlagen können“ erklärte de Troyer.

Der 23-jährige Theuns, seit dieser Saison als Neo-Profi in Diensten des belgischen Zweitdivisionärs Topsport Vlaanderen, feierte vor heimischem Publikum seinen ersten Sieg in einem Profirennen und sorgte zugleich für den ersten Erfolg eines Belgiers seit 2009, als Nico Eeckhout gewann.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)