Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hnik gewinnt Tour Alsace

Brockhoff feiert in Huningue ersten Sieg in einem Profirennen

Foto zu dem Text "Brockhoff feiert in Huningue ersten Sieg in einem Profirennen"
Jan Brockhoff (Giant-Shimano Development-Team) hat zum Abschluss der Tour Alsace (2.2) die 5. Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

03.08.2014  |  (rsn) – Jan Brockhoff hat zum Abschluss der Tour Alsace (2.2) für den ersten deutschen Tageserfolg gesorgt. Der 19-Jährige vom niederländischen Giant-Shimano Development-Team entschied die 5. Etappe über 151,5 Kilometer von Dannemarie nach Huningue für sich und feierte seinen ersten Sieg in einem Profirennen.

Brockhoff setzte sich im Sprint einer fünf Fahrer starken Spitzengruppe vor dem Norweger Reidar Bohlin Borgersen (Team Joker) und seinem Landsmann Philipp Walsleben (BKCP Powerplus) durch. Hinter dem Russen Maxim Pokidov (Itera Katusha) belegte der Österreicher Lukas Pöstlberger (Tirol Cycling Team) Platz fünf.

Anzeige

Den Gesamtsieg der fünftägigen Rundfahrt sicherte sich der Tscheche Karel Hnik (Etixx). Der 22-Jährige, der die gestrige Königsetappe gewonnen hatte, tritt damit die Nachfolge von Silvio Herklotz (Stölting) an. Hnik hatte am Ende sechs Sekunden Vorsprung auf den Neuseeländer Jack Haig (Avanti) und zehn auf seinen Landsmann und Teamkollegen Jan Hirt.

Herklotz belegte bei 40 Sekunden Rückstand hinter dem zeitgleichen Österreicher Clemens Fankhauser (Tirol Cycling Team) den zwölften Rang, zwei Plätze dahinter landete der ebenfalls zeitgleiche Emanuel Buchmann (Rad Net Rose)

Später mehr

 
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige