Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schweizer-Tagebuch New Zealand Cycling Classic

Sicherheitsinstruktionen von Gollum, Gandalf &. Co

Von Christoph Schweizer

Foto zu dem Text "Sicherheitsinstruktionen von Gollum, Gandalf &. Co"
Christoph Schweizer (Synergy Baku) | Foto: Cor Vos

28.01.2014  |  (rsn) - Endlich sind wir in Neuseeland angekommen. Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt zwölf Stunden. Damit ist Neuseeland das von Deutschland am weitesten entfernte Land, das man bereisen kann. Wir haben also eine richtig lange Anfahrt hinter uns.

Los ging es schon am 24. Januar am frühen Nachmittag in Düsselderf, danach folgten Stationen in Dubai, Adelaide und Melbourne. Nach eineinhalb Tagen in Melbourne ging es am Abend des 27.Januar wieder zum Flughafen zum letzten Flug in die neuseeländische Hauptstadt Wellington. Dort kamen wir gegen Mitternacht an.

Am coolsten an der ganzen Reise waren  die Sicherheitsinstruktionen der Air New Zealand. Das „Land der Mittelerde" hat es sich nicht nehmen lassen, Gollum, Gandalf, Bilbo und weitere Gefährten aus „Herr der Ringe" im Video schauspielern zu lassen. Da schaute ich dann doch wirklich interessiert zu.

Anzeige

Nach einer kurzen Radausfahrt am Morgen wurden wir mit weiteren Teams in einem Reisebus zum Zielort Palmerston North gebracht. Nach dieser langen Reise kommt es uns sehr entgegen, dass die Rundfahrt morgen erstmal mit einem 6,5 Kilometer kurzen Prolog startet. Da kann dann auch nicht so viel passieren.

Viele Grüße
Christoph

Christoph Schweizer (Synergy Baku) startet ab Mittwoch gemeinsam mit seinem Bruder Michael, Daniel Klemme und dem Australier Pat Lane bei der New Zealand Cycling Tour (Kat. 2.2) und wird dabei von seinen Erfahrungen auf und neben der Strecke berichten.


Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige