Heute kurz gemeldet

Premiere der Dubai Tour mit großem Star-Aufgebot

Foto zu dem Text "Premiere der Dubai Tour mit großem Star-Aufgebot"
Logo der Tour of Dubai | Foto: ROTH

28.01.2014  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Dubai Tour, Jurgen van Goolen, Arctic Race of Norway, Robert Gesink, Ben Johnson...

28. Januar

+++ Straßenweltmeister Rui Costa (Lampre-Merida) und Zeitfahrweltmeister Tony Martin (Omega Pharma-Quick-Step) führen das hochklassig besetzte Feld bei der Premiere der Dubai Tour (2.1) an, die vom 5. bis zum 8. Februar im Rennkalender steht. Gemeldet haben zahlreiche weitere Stars wie Giro-Gewinner Vincenzo Nibali (Astana), die Sprinter Mark Cavendish (Omega Pharma Quick Step), Marcel Kittel (Giant Shimano) und Peter Sagan (Cannondale), der vierfache Zeitfahrweltmeister Fabian Cancellara (Trek) oder Joaquim Rodriguez (Katusha), der die Saison 2013 auf Rang eins der Weltrangliste beendete. +++

+++ Der Belgier Jurgen van Goolen hat gegenüber der Gazet van Antwerpen sein Karriereende bekannt gegeben. Der 33-Jährige war zuletzt für den Zweitdivisionär Acent Jobs aktiv, bekam bei der Umstrukturierung des Rennstalls allerdings keinen neuen Vertrag mehr angeboten. Zum Karrierebeginn zählte van Goolen  zu den großen belgischen Hoffnungen und wurde 2008 Sechzehnter bei der Vuelta a Espana. +++

+++ Das Arctic Race of Norway (2.1) wird bei seiner 2. Auflage weit in den hohen Norden Europas führen. Wie die Organisatoren der ASO am Dienstag ankündigten, wird die 1. Etappe der viertägigen Rundfahrt durch Norwegen am 14. August am Nordkap enden. Danach führt der Streckenplan das Feld nach Tromsø, der größten Stadt im nördlichen Norwegen. Das Rennen endet am 17. August. +++

+++ Auch wenn es mit dem angestrebten Platz auf dem Podium der 16. Tour Down Under nicht gereicht hat, ist Robert Gesink (Belkin) mit seinem Abschneiden zufrieden. „Das war ein guter Start in die Saison. Ich bin in einer guten Form“, sagte der Niederländer, der Rang sechs der Gesamtwertung belegte. Die Belkin-Bilanz trübte allerdings die Verletzung von David Tanner. Der Australier brach sich bei einem Sturz auf der 1. Etappe das Schlüsselbein und wird mehrere Wochen ausfallen. +++

+++ Ben Johnson (Drapac) ist im Training von einem Auto angefahren worden und kann deshalb nicht wie geplant bei der am Mittwoch beginnenden New Zealand Cycle Classic starten. Der 31-jährige Australier erlitt Schürfwunden und Hämatome sowie eine tiefe Wunde an seinem linken Ellenbogen, die mit sechs Stichen genäht werden musste. Johnson wird durch den Niederländer Wouter Wippert ersetzt. +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)