Anzeige
Anzeige
Anzeige

Heute kurz gemeldet

De Jonge: Malaysia statt Saarland, Quintana doch zur Tour statt zum Giro?

Foto zu dem Text "De Jonge: Malaysia statt Saarland, Quintana doch zur Tour statt zum Giro?"
Maarten de Jonge (hier im Trikot von Vorarlberg) | Foto: Cor Vos

22.01.2014  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Maarten de Jonge, Nairo Quintana, Rafael Valls, José Joaquin Rojas...

22. Januar

+++ Der Niederländer Maarten de Jonge wird in der kommenden Saison für das in Malaysia beheimatete Continental-Team Terengganu an den Start gehen. Dies teilte der 28-Jährige, in der letzten Saison für das österreichische Vorarlberg-Team aktiv, auf seiner Homepage mit. Dort hatte De Jonge vor wenigen Wochen bereits voreilig seinen Wechsel zum saarländischen Continental-Team Bike Aid-Ride for Help angekündigt. Der kam jedoch nicht zu Stande.+++

Anzeige

+++ Nairo Quintana würde in dieser Saison zwar gerne den Giro d’Italia anstelle der Tour de France fahren und seinem Teamkollegen Alejandro Valverde die Kapitänsrolle bei der Frankreich-Rundfahrt überlassen. Doch der Kolumbianer gab der Gazzetta dello Sport gegenüber zu, dass in dieser Frage der Sponsor Movistar mehr als nur ein Wörtchen mitzureden habe und er sich danach richten würde. „Die Giro-Route liegt mit mehr, und ich denke, dass (Teamchef) Unzue das auch so sieht, aber Movistar hat das letzte Wort”, sagte der letztjährige Zweite der Tour de France. +++

+++ Bei der Tour Down Under haben zwei weitere Fahrer mit Knochenbrüchen aufgeben müssen. Der Spanier José Joaquin Rojas (Movistar) zog sich bei einem Sturz im Finale der 1. Etappe eine Kahnbeinfraktur zu und ist nach Giovanni Visconti (Schienbeinbruch) bereits der zweite Movistar-Ausfall. Sein Landsmann Rafael Valls (Lampre-Merida), kam im hektischen Finale der 2. Etappe zu Fall und brach sich dabei den Oberarm. Nach Angaben von Lampre-Teamarzt Michele de Grandi wird Valls noch in Adelaide operiert werden. +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige