Anzeige
Anzeige
Anzeige

Heute kurz gemeldet

Salzwedel neuer Schweizer U23-Nationaltrainer

Foto zu dem Text "Salzwedel neuer Schweizer U23-Nationaltrainer"
Heiko Salzwedel bei der RusVelo-Team-Präsentation | Foto: ROTH

09.01.2014  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Heiko Salzwedel, Katusha/Tour Down Under, Linus Gerdemann/ John-Lee Augustyn, Bayern-Rundfahrt...

09. Januar

+++ Heiko Salzwedel wird Nachfolger von Hubert Schwab als Trainer der Schweizer U23-Nationalmannschaft. Wie Swiss Cycling am Donnerstag mitteilte, wird der 56-jährige Thüringer ab sofort zu 40 Prozent für die Espoirs zuständig sein und dabei mit den Nationaltrainern Daniel Gisiger und Bruno Diethelm zusammenarbeiten. Der in Schmalkalden geborene Salzwedel war in seiner langen und erfolgreichen Karriere beim Australischen, dem Dänischen, den Britischen und zuletzt beim Russischen Verband angestellt. +++

Anzeige

+++ Nach jeweils einjähriger Pause kehren Linus Gerdemann und John-Lee Augustyn ins Profi-Peloton zurück. Der 31 Jahre alte Deutsche und der vier Jahre jüngere Südafrikaner führen ihr MTN-Qhubeka-Team bei der Tropicale Amissa Bongo (13. – 19. Jan. / 2.1) an. Die Rundfahrt durch das westafrikanische Gabun markiert zugleich den Saisonbeginn für den südafrikanischen Zweitdivisionär. Im sechsköpfigen Aufgebot stehen neben Gerdemann und Augustyn noch der Ruander Adrien Niyonshuti, der Eritreer Ferekalsi Debesay, der Algerier Youcef Reguigui sowie der Südafrikaner Songezo Jim. +++

+++ Giro-Etappengewinner Maxim Belkov steht an der Spitze des Katusha-Aufgebots für die Tour Down Under. Bis auf den Österreicher Marco Haller nominierte die Teamleitung nur russische Fahrer für den WorldTour-Auftakt in Australien, nämlich Mikhail Ignatyev, Pavel Kochetkov, Egor Silin, Eduard Vorganov und Aleksandr Porsev, der sich mit Haller die Rolle als Sprint-Kapitän teilen könnte. +++

+++ Die Bayernwerk AG wird in diesem Jahr erstmals als Sponsor der Bayern-Rundfahrt (2.HC) auftreten. Wie die Organisatoren des einzigen deutschen Mehretappenrennens am Donnerstag meldeten, wird der Verteilnetzbetreiber aus Regensburg auch das Bergtrikot präsentieren. Die Bayern-Rundfahrt 2014 beginnt am 28 Mai in Vilshofen und endet am 1. Juni in Nürnberg. Am zweiten Tag steht eine Bergankunft an der Winklmoos-Alm in Reit im Winkl im Programm. +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige