Heute kurz gemeldet

sport1-User wählen Kittel zum Sportler des Jahres

Foto zu dem Text "sport1-User wählen Kittel zum Sportler des Jahres "
Marcel Kittel (Argos-Shimano) nach seinem Sieg zum großen Finale der Tour de France 2013 | Foto: ROTH

06.01.2014  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Marcel Kittel, Amgen Tour of California, Luke Durbridge, Team Euregio...

06. Januar

+++ Marcel Kittel (Argos-Shimano) wurde von den Usern des Portals sport1.de zum Sportler des Jahres gewählt. Der vierfache Etappengewinner der Tour de France 2013 kam auf 29,1 Prozent der rund 350.000 abgegebenen Stimmen und verwies den Formel1-Weltmeister Sebastian Vettel (26,1 Prozent) und Philipp Lahm (14,3 Prozent), den Kapitän des Triple-Gewinners FC Bayern München, auf die Plätze. „Ich freue mich wahnsinnig über den tollen Start ins neue Jahr - gerade, wenn man die starken Mitnominierten sieht“, kommentierte der 25-jährige Kittel in den Sport 1-Nachrichten die Auszeichnung. +++

+++ Die Organisatoren der Amgen Tour of California haben am Montag das neue Trikot des Gesamtführenden der kommenden Auflage vorgestellt. Es bleibt in gelb-blau gehalten mit dem Grizzly-Bären auf der Brust, dem offiziellen kalifornischen Staatswappen. Den blauen unteren Teil des Trikots durchkreuzt ein gelber Streifen, der die Straße symbolisieren soll. Die 9. Amgen Tour of California beginnt am 11. Mai in Sacramento und endet am 18. Mai in Thousand Oaks am Sitz des Hauptsponsors Amgen. +++

+++ Titelverteidiger Luke Durbridge wird am Mittwoch bei den Australischen Zeitfahrmeisterschaften antreten können. Das teilte sein Orica-GreenEdge-Team mit. Der Australier musste am Sonntag wegen Halsschmerzen auf seinen Start beim Williamstown Criterium verzichten. +++

+++ In den Niederlanden soll es ab der Saison 2015 ein neues ProContinental-Team geben. Dies meldet l1.nl. Der Rennstall soll unter dem Namen Euregio Pro Cycling Team firmieren, die fahrer sollen vor allem aus der Euregio-Region, also der Provinz Limburg, der wallonischen Provinz Lüttich sowie der Region Aachen stammen, was auch dem einen oder anderen Deutschen eine Chance bieten könnte. +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)