Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zweitdivisionär will jungen Kolumbianer verpflichten

Team Colombia: Zuletzt keine Gespräche mit Samuel Sánchez

Foto zu dem Text "Team Colombia: Zuletzt keine Gespräche mit Samuel Sánchez"
Fährt Samuel Sánchez 2014 für das kolumbianische Colombia-Team? | Foto: ROTH

03.01.2014  |  (rsn) - Obwohl durch den Weggang von Alexis Camacho Platz im Kader des Teams Colombia geschaffen hat, ist dadurch die Wahrscheinlichkeit einer Verpflichtung von Samuel Sánchez nicht gestiegen. Das bestätigte David Evangelista, Pressesprecher beim kolumbianischen Zweitdivisionär, gegenüber radsport-news.com.

„Wir erwägen, Camacho personell zu ersetzen. Falls dies eintritt, wäre dieser neue Fahrer ein junger Kolumbianer, so wie es Camacho auch war", stellte Evangelista klar.

Zur Personalie Sanchez gäbe es indes keine neuen Informationen zu vermelden. „Es gab zuletzt keine Gespräche und auch keine Vertragsverhandlungen", so der Pressesprecher. Bereits im November hatte Team Colombia allerdings Interesse an einer möglichen Verpflichtung des Olympiasiegers von Peking signalisiert.

Anzeige

Der 35-jährige Sánchez ist nach der Auflösung von Euskaltel-Euskadi noch ohne neues Team für 2014, hat aber kürzlich nochmals bekräftigt, seine Karriere noch nicht beenden zu wollen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige