Anzeige
Anzeige
Anzeige

Continental-Team mit neuem Motto und Trikot

Stölting hat 2014 „eine ganz neue Perspektive"

Foto zu dem Text "Stölting hat 2014 „eine ganz neue Perspektive
Das neue Trikot des Teams Stölting | Foto: Team Stölting

03.01.2014  |  (rsn) – Die Ausrichtung auf den heimischen Markt ist beim Team Stölting klar zu erkennen. 17 der 18 Fahrer stammen aus Deutschland, der Australier Luke Roberts lebt schon seit Jahren im rheinischen Kerpen. Und auch die Sponsoren des ambitionierten Continental-Teams, das 2015 in die zweite Liga aufsteigen wird, kommen allesamt aus Deutschland.

So ist neben Namensgeber Stölting auch der Rad-Sponsor Cube hier beheimatet. Neu ist zudem der Trikothersteller Biehler, der das Trikot für 2014 (siehe Foto) gemeinsam mit der Ideenagentur Bölb kreierte. „Wir freuen uns sehr, Biehler als Hersteller mit hoher sozialer und ökologischer Verantwortung mit an Bord zu haben. Das Familienunternehmen produziert, wie unser Bike-Sponsor, im Inland und so vereinen wir quasi das Beste aus Deutschland in einem Team mit herausragenden Partnern“, sagte Mark Musebrink von der Stölting Service Group.

Anzeige

Doch nicht nur beim Design - neu ist hier die Farbe Rot, die auf den Trikots, den Rädern und den Begleitfahrzeugen erscheint - wurden Veränderungen vorgenommen. So wird das Team 2014 unter dem Motto „A whole new perspective – eine ganz neue Perspektive“ an den Start gehen.

„Diese neue Perspektive wird sich konsequent durch den kompletten Auftritt, online wie offline, ziehen – sowohl beim Design, der fotografischen Inszenierung als auch bei der Darreichung von Informationen an Fans und die Presse“, hieß es in einer Pressemitteilung.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige