Gelsenkirchener Rennstall plant langfristig

Team Stölting: 2015 mit Doppelnamen in die zweite Liga

Foto zu dem Text "Team Stölting: 2015 mit Doppelnamen in die zweite Liga"
Das Team Stölting 2013 | Foto: Alexander Mihm www.Portrait-GE.de

23.12.2013  |  (rsn) - In der abgelaufenen Saison zählte das Team Stölting um U23-Meister Silvio Herklotz zu den positiven Erscheinungen im deutschen Radsport. „Das Jahr hat unsere Erwartungen wirklich übertroffen", bilanzierte Mark Musebrink von der Stölting Service Group gegenüber radsport-news.com.

Musebrink zeigte sich davon überzeugt, dass der personell deutlich verstärkte Kader in der kommenden Saison für noch mehr Furore sorgen kann. Einen Grund dafür sieht Musebrink auch darin, dass sich alle 18 Fahrer künftig ganz und gar auf das Radfahren konzentrieren können.

„Dieses Jahr hatten wir mit Björn Schröder und Nils Plötner zwei Fahrer im Kader, die aus beruflichen Gründen kaum Rennen gefahren sind", sagte Musebrink, der nicht nur aus sportlicher Sicht ein positives Resumee zog: „All unsere Sponsoren, die 2013 zum Team gestoßen sind, werden uns auch 2014 erhalten bleiben. Das ist umso schöner, da viele dieser Sponsoren sich zum ersten Mal überhaupt im Radsport engagieren."

„Die Neuzugänge sind bestens integriert, die Fahrer sind noch motivierter bei der Sache", schwärmte Musebrink über die Stimmung beim ersten Team-Trainingslager auf Mallorca. Zugleich blickte er schon über die Saison 2014 hinaus.

„Im kommenden Jahr werden wir weiterhin Team Stölting heißen. Aber wenn wir 2015 in den ProContinental-Bereich aufsteigen, werden wir sicher einen Doppelnamen tragen", kündigte er einen neuen Sponsor an. „Ob Stölting dann vor oder hinter dem Bindestrich steht, ist noch offen. Bis Ende Mai wollen wir alles in trockenen Tüchern haben."

Musebrink betonte nochmals, dass man langfristig plane. „Wir sind keine Eintagsfliege, wollen mehrere Jahre im Peloton bleiben. Das geht aber nur mit einer guten Grundstruktur. Diese legen wir zur Zeit", fügte er an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)