Heute kurz gemeldet

Renshaw gibt Down Under Debüt für Omega Pharma-Quick-Step

Foto zu dem Text "Renshaw gibt Down Under Debüt für Omega Pharma-Quick-Step"
Mark Renshaw fährt 2014 für Omega Pharma-Quick-Step. | Foto: Cor Vos

15.12.2013  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Mark Renshaw, Bernhard Hinault/Team Raleigh, Wilco Kelderman ...

15. Dezember

+++ Mark Renshaw wird bei der Tour Down Under sein erstes Rennen für Omega Pharma-Quick-Step bestreiten. Der 31 Jahre alte Australier, der im Herbst von der Teamleitung als Anfahrer für Mark Cavendish verpflichtet worden war, ist neben dem Belgier Jan Bakelants und dem Franzosen Julian Alaphilippe der dritte Neuzugang, der zum WorldTour-Auftakt seine Premiere im Trikot von Omega Pharma-Quick-Step geben wird. Dazu kommen der Italiener Matteo Trentin – wie Bakelants auch Etappensieger der diesjährigen Tour de France - der Brite Andrew Fenn, der Belgier Serge Pauwels sowie der Kolumbianer Carlos Verona. +++

+++ Bernhard Hinault wird in der kommenden Saison beim Team Raleigh die Rolle eines „Patron“ übernehmen, wie der britische Continental-Rennstall auf seiner Website ankündigte. Den Kontakt zum fünfmaligen Tour de France-Gewinner stellte Landsmann Eric Berthou her, der wie Hinault auch aus der Bretagne stammt und in der abgelaufenen Saison als Fahrer bei Raleigh aktiv war. Nach seinem Rücktritt wird der 33-Jährige ins Management wechseln. Im Aufgebot für 2014 stehen neben sieben Briten unter anderem auch drei Franzosen, darunter Morgan Kneisky, gemeinsam mit Vivien Brisse aktueller Weltmeister im Zweier-Mannschaftsfahren auf der Bahn. +++

+++ Wilco Kelderman (Belkin) hofft bei seinem zweiten Giro-Start auf einen Platz unter den besten Zehn. Bei seiner Premiere in dieser Saison landete der 22-jährige Niederländer auf einem beachtlichen 17. Platz des Gesamtklassements – und das, obwohl er in den ersten beiden Wochen Helferdienste für Robert Gesink verrichten musste. Im kommenden Jahr soll er die Kapitänsrolle bei Belkin übernehmen, wie Kelderman am Rande des Team-Trainingslagers zu cyclingnews.com sagte. +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)